Ferz/Salicites/Storr (Hrsg)

Mediation und BürgerInnenbeteiligung

Konsensorientierte Verfahren im urbanen Bereich

Praxisliteratur

Gross Druck
Bandnummer: 2
156 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-7215-5
Erscheinungsdatum: 9.9.2015
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 35,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

BürgerInnenbeteiligungsverfahren in der Stadtplanung

Braucht es für Entscheidungen im urbanen Bereich die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern? Die Frage ist aus demokratiepolitischen und akzeptanzsichernden Gründen mit einem unumschränkten "Ja" zu beantworten. Wie nun einzelne Vorhaben, ob nun programmatischer oder städtebaulicher Natur, gelingen können, wird in diesem Band anhand von Best-Practice-Fällen aus Österreich, Deutschland und Hong Kong aufgezeigt.
Das bloße Einfordern von Partizipationsinitiativen stellt für sich ein wenig taugliches Mittel dar. Der Ergebniserfolg ist zu einem großen Maße von der Gestaltung des Entscheidungsverfahrens abhängig. Dementsprechend finden in den Beiträgen des vorliegenden Bandes demokratietheoretische Grundsatzüberlegungen ebenso Platz wie Ideen zur Initiierung und Etablierung verbindlicher Leitlinien für eine aktive BürgerInnenbeteiligung sowie ganz konkrete Konfliktbearbeitungsmethoden.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

HerausgeberInnen:
Assoz.-Prof. Mag. Dr. Sascha Ferz
Leiter des Forschungsfeldes Appropriate Dispute Resolution & Mediation sowie des Zentrums für Soziale Kompetenz, Karl-Franzens-Universität Graz

Mag.a Hanna Salicites
Universitätsassistentin am Forschungsfeld Appropriate Dispute Resolution & Mediation, Karl-Franzens-Universität Graz

Univ.-Prof. Dr. Stefan Storr
Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

Kundenbewertungen für "Mediation und BürgerInnenbeteiligung"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
 
Von: Katrin Mülleder 2016-06-07 20:55:55

ein Nachschlagewerk für die Praxis

Insebsondere die skizzierten Projektabläufe und die Praxisbeispiele haben mir für meine tägliche Arbeit sehr weitergeholfen.

 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.