Verlag Österreich

Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Heft 5, November 2021, Band 8

Anspruch auf Verfahrenshilfe bei unmittelbarer Anwendung des Unionsrechts

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Fehlen im Anwendungsbereich des Unionsrechts spezifische innerstaatliche, die Verfahrensgarantien der GRC umsetzende Normen, kann die Geltendmachung der durch die GRC garantierten Grundrechte unmittelbar auf Art 47 GRC gestützt werden. Dies gilt insbesondere auch für den Anspruch auf Prozesskostenhilfe.

Im Fall einer Änderung der Sach- und Rechtslage im Laufe des Verfahrens, das heißt vor Erlassung des Bescheides oder Erkenntnisses bzw Beschlusses, welche eine Änderung der Zuständigkeit bewirkt, ist das Verfahren grundsätzlich von der nach der neuen Situation zuständigen Behörde bzw dem nunmehr zuständigen VwG weiter zu führen, weil dem Verwaltungsverfahren eine „perpetuatio fori“ fremd ist.

  • § 292 BAO
  • ZVG-Slg 2021/73
  • VwGH, 23.06.2021, Ra 2019/13/0111
  • Verwaltungsverfahrensrecht
  • Art 47 GRC

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZVG
Audiovisuelle Öffentlichkeit verwaltungsgerichtlicher Verhandlungen?
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Entziehung der Lenkberechtigung als „Strafe“ nach Art 6 EMRK
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Zur systematischen Gliederung des Entscheidungsteils
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Ausschluss der aufschiebenden Wirkung der Beschwerde
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Anspruch auf Verfahrenshilfe bei unmittelbarer Anwendung des Unionsrechts
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Liegeräder fallen nicht unter Ausnahmebestimmung des § 4 FahrradV
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Entscheidungspflicht des Verwaltungsgerichts bei zeitbezogenen Bewilligungen
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Vergütung für Verdienstentgang bei COVID-19-Maßnahmen
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Verdienstentgang nach § 32 EpiG umfasst auch Sonderzahlungen
Band 8, Ausgabe 5, November 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €