Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 7, Juli 2014, Band 136

Antragsrecht eines Dritten auf Regelung der persönlichen Kontakte mit dem Kind

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 136
  • Rechtsprechung, 1750 Wörter
  • Seiten 449-451

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Einem Dritten, der in einem besonderen persönlichen oder familiären Verhältnis zu dem Kind steht oder gestanden ist (hier: dem volljährigen Bruder, der nicht beim selben Elternteil lebt), kommt ein Antragsrecht auf Regelung der persönlichen Kontakte mit dem Kind zu. Voraussetzung der Regelung ist nicht mehr, dass ohne Regelung das Kindeswohl gefährdet wäre, sondern es genügt, dass die persönlichen Kontakte dem Kindeswohl dienen. Dieses Kontaktrecht nach § 188 Abs 2 S 1 ABGB steht dem „Dritten“ unabhängig vom Kontaktrecht jedes Elternteils nach § 187 ABGB zu.

  • Öffentliches Recht
  • JBL 2014, 449
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • BG Fünfhaus, 06.05.2013, 26 Ps 6/12m
  • OGH, 28.01.2014, 10 Ob 53/13m
  • § 188 Abs 2 ABGB
  • Allgemeines Privatrecht
  • LGZ Wien, 14.08.2013, 42 R 236/13m
  • Zivilverfahrensrecht
  • Arbeitsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Die „Europäische Kontenpfändung“ und der Schutz des Unternehmens
Band 136, Ausgabe 7, Juli 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Gemeindeeigentum und Agrargemeinschaft
Band 136, Ausgabe 7, Juli 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Das Bauerwartungsland insbesondere im Recht der Enteignungsentschädigung
Band 136, Ausgabe 7, Juli 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Einkommen aus Zuhälterei für Unterhaltsbemessungsgrundlage maßgeblich
Band 136, Ausgabe 7, Juli 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

JBL
Beweislast im Produkthaftungsprozess
Band 136, Ausgabe 7, Juli 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Organisierte Schwarzarbeit
Band 136, Ausgabe 7, Juli 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Auslieferungsbegehren nach einem Abwesenheitsurteil
Band 136, Ausgabe 7, Juli 2014
eJournal-Artikel

30,00 €