Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 5, Juli 2018, Band 17

Michtner, Nora

Aufrechnung durch Gesellschaft von unberechtigt bezogenen Gehältern mit Gewinnen zulässig

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 17
  • Aufsatz, 2003 Wörter
  • Seiten 233-236

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Im Verfahren 6 Ob 128/17t stellte sich die Frage, ob die Zahlung der unberechtigten Gehälter durch die danach vorgenommene Aufrechnung saniert werden kann, oder die Gesellschaft einen Einlagenrückgewähranspruch hat. Die beklagte Kommanditistin bezog Gehälter von der klagenden GmbH & Co KG, obwohl sie keine Leistungen erbrachte. Die ihr zustehenden Gewinne wurden auf ihr Verrechnungskonto gebucht und von diesem Guthaben die bezogenen Gehälter abgezogen, sodass die Kommanditistin nie mehr als den ihr zustehenden Gewinnanteil erhielt.

  • Michtner, Nora
  • GES 2018, 233
  • Aufrechnung
  • GmbH & Co KG
  • § 82 GmbHG
  • Gesellschaftsrecht
  • Einlagenrückgewähr
  • § 168 UGB
  • § 83 GmbHG
  • § 63 Abs 3 GmbHG

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €