Verlag Österreich

Zeitschrift für Vergaberecht

Heft 3, Juni 2015, Band 2015

Páleníková, L’ubica

Ausschreibung angefochten, über die Berichtigung abgesprochen: Grenzen der Prüfbefugnis der Vergabekontrollbehörden

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • RPABand 2015
  • Judikatur, 843 Wörter
  • Seiten 162-163

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Berichtigung einer Ausschreibung stellt eine „sonstige Festlegung während der Angebotsfrist“ und somit eine gesondert anfechtbare Entscheidung dar.

Prüfgegenstand eines die Ausschreibung betreffenden Nachprüfungsverfahrens ist die Ausschreibung unter Ausklammerung allfälliger Berichtigungen.

  • Páleníková, L’ubica
  • § 2 Z 16 lit a sublit aa BVergG
  • gesondert anfechtbare Entscheidung
  • VwGH, 21.01.2015, 2012/04/0154
  • § 90 BVergG
  • Berichtigung
  • § 325 Abs 1 Z 1 BVergG
  • Vergaberecht
  • RPA 2015, 162
  • Prüfgegenstand des Nachprüfungsverfahrens.

Weitere Artikel aus diesem Heft

RPA
Kurznachrichten
Band 2015, Ausgabe 3, Juni 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Einzug der interkommunalen Zusammenarbeit – Auszug des Vergaberechts?
Band 2015, Ausgabe 3, Juni 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Zur Auftraggebereigenschaft von Ordensspitälern
Band 2015, Ausgabe 3, Juni 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Begründungserfordernis mündlich verkündeter Erkenntnisse
Band 2015, Ausgabe 3, Juni 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

RPA
Unzulässiges Verfahren ohne Bekanntmachung der BBG – € 367.000 Bußgeld
Band 2015, Ausgabe 3, Juni 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

RPA
Transparenz und Stillhalten schützen nicht zwingend vor Vertragsaufhebung
Band 2015, Ausgabe 3, Juni 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Vergabe an geförderten Auftraggeber
Band 2015, Ausgabe 3, Juni 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Keine Teilnahme am Wettbewerb bei Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht
Band 2015, Ausgabe 3, Juni 2015
eJournal-Artikel

20,00 €