Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 1, Januar 2019, Band 18

Felbinger, Ralph/​Pülzl, Peter

Begünstigte Besteuerung von Kapitalabfindungen aus betrieblichen Pensionszusagen für wesentlich beteiligte Gesellschafter-Geschäftsführer

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Betriebliche Pensionszusagen für Gesellschafter-Geschäftsführer mit einem Stammkapitalanteil von mehr als 25 % („wesentlich beteiligte Gesellschafter-Geschäftsführer“ im Sinne des Ertragsteuerrechts) enthalten oftmals auch eine Option auf eine einmalige Kapitalabfindung. Während Kapitalabfindungen von nicht wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführern bis zum Jahr 2001 einer einkommensteuerlichen Begünstigung zugänglich waren, unterlagen seither sämtliche Kapitalabfindungen an Gesellschafter-Geschäftsführer grundsätzlich der vollen Steuerpflicht. Mittlerweile hat allerdings der Verwaltungsgerichtshof eine Möglichkeit eröffnet, bei wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführern eine begünstigte Besteuerung (Besteuerung mit dem halben Durchschnittssteuersatz) zu erlangen.

  • Felbinger, Ralph
  • Pülzl, Peter
  • VwGH, 19.04.2018, Ro 2016/15/0017
  • § 22 EStG
  • Kapitalabfindung aus betrieblicher Altersvorsorge
  • § 37 EStG
  • halber Durchschnittssteuersatz
  • Gesellschaftsrecht
  • GES 2019, 44
  • BFG, 23.12.2015, RV/5100199/2012
  • § 24 EStG
  • wesentlich beteiligte Gesellschafter-Geschäftsführer

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Die verdeckte Kapitalgesellschaft - eine unendliche Geschichte
Band 18, Ausgabe 1, Januar 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Analoge Ausdehnung des gesetzlichen Stimmverbotes von GmbH-Gesellschaftern
Band 18, Ausgabe 1, Januar 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UmgrStG: Rechtsprechungsübersicht 2018
Band 18, Ausgabe 1, Januar 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Rückstellungsbildung für Verbindlichkeit infolge strafbaren Verhaltens
Band 18, Ausgabe 1, Januar 2019
eJournal-Artikel

9,80 €