Verlag Österreich

Zeitschrift für Vergaberecht

Heft 1, Februar 2019, Band 19

Keisler, Robert

Beschaffung von Kennzeichentafeln

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Bestellung von Kennzeichentafeln erfolgt im Rahmen der Privatwirtschaftsverwaltung.

Aus der hoheitlichen Determinierung des Entgelts und der Bedingungen für die Herstellung folgt nicht, dass die Beschaffung selbst hoheitlich erfolgt und deshalb das BVergG 2006 keine Anwendung findet.

Zwar hat die Zulassungsstelle die benötigten Kennzeichentafeln bei den ermächtigten Herstellern zu bestellen. Allerdings obliegt es der Behörde, den zur Herstellung der Kennzeichentafeln Ermächtigten zeitgerecht Kennzeichen zur Fertigung und Lagerung zuzuteilen, was für eine Auftraggebereigenschaft der Gebietskörperschaft spricht.

  • Keisler, Robert
  • § 49 Abs 5 KFG
  • § 2 Z 8 BVergG
  • § 2 Z 5 BVergG
  • Beleihung
  • Vergabe öffentlicher Aufträge
  • § 1 Abs 1 Z 1 BVergG
  • § 40a Abs 5 KFG
  • Auftraggeber
  • RPA 2019, 10
  • VwGH, 08.08.2018, Ro 2015/04/0023, „Herstellung von Kennzeichentafeln“
  • Vergaberecht
  • § 40b Abs 5 KFG
  • Kennzeichentafeln
  • § 1 Z 1 BVergG
  • § 49 Abs 1 KFG
  • § 49 Abs 5c KFG

Weitere Artikel aus diesem Heft

RPA
BVergG 2018 - Selbstreinigung & Vergabe-Compliance - neue Anforderungen?
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Beschaffung von Kennzeichentafeln
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Über nachträgliche Vertragsänderungen
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Zur Gültigkeitsvoraussetzung einer Zuschlagsentscheidung
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
Über die Zulässigkeit von Widerrufsentscheidungen
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €