Verlag Österreich

Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren

Heft 4, Dezember 2020, Band 2

Stieglitz, Alexander/​Gleiss, Michael

BFG: Begründung von Wiederaufnahmebescheiden – Bloßer Verweis auf Darstellung der steuerlichen Auswirkungen ist nicht ausreichend

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Soll ein Verfahren aufgrund des Neuerungstatbestandes wiederaufgenommen werden, so hat das Finanzamt darzulegen, welche Tatsachen oder Beweismittel neu hervorgekommen sind. Wird dabei auf die Niederschrift der Schlussbesprechung oder den Außenprüfungsbericht verwiesen und finden sich dort keine entsprechenden Sachverhaltsumstände, so leidet der Bescheid an einem nicht behebbaren Begründungsmangel.

  • Gleiss, Michael
  • Stieglitz, Alexander
  • Begründung
  • Außenprüfungsbericht
  • Niederschrift
  • Neuerungstatbestand
  • § 303 BAO
  • Wiederaufnahme
  • § 201 BAO
  • § 93 BAO
  • ZSS 2020, 269
  • BFG, 23.01.2020, RV7101905/2018

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZSS
Kurz Informiert
Band 2, Ausgabe 4, Dezember 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Steuer(-straf-)rechtliche Behandlung krimineller Vermögenszuwächse
Band 2, Ausgabe 4, Dezember 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
VwGH: Säumnisbeschwerde bei Rückzahlungsantrag
Band 2, Ausgabe 4, Dezember 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Interview mit Mag. Herbert Houf
Band 2, Ausgabe 4, Dezember 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Fehlende Rechtsschutzmöglichkeit im Amtshilfeverfahren unionsrechtswidrig?
Band 2, Ausgabe 4, Dezember 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Betriebsstättensachverhalte nach dem EU-Meldepflichtgesetz
Band 2, Ausgabe 4, Dezember 2020
eJournal-Artikel

9,80 €