Verlag Österreich

Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren

Heft 2, Juli 2021, Band 3

Althuber, Franz

BFG: Keine Schätzungsbefugnis bei sachlicher Richtigkeit der Buchführung

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Eine Schätzungsbefugnis besteht nur dann, wenn die Grundlagen für die Abgabenerhebung nicht ermittelt oder berechnet werden können. Bloß formelle Unzulänglichkeiten, mögen sie auch gravierend sein, rechtfertigen keine Schätzung, wenn nicht auch gleichzeitig die sachliche Unrichtigkeit der Buchführung zweifelhaft ist.

  • Althuber, Franz
  • BFG, 24.03.2021, RV/7101694/2020
  • Formfehler
  • Schätzung
  • Außenprüfung
  • § 163 BAO
  • § 184 BAO
  • ordnungsgemäße Buchführung
  • ZSS 2021, 105
  • § 131 BAO

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZSS
Kurz Informiert
Band 3, Ausgabe 2, Juli 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Nachbescheidkontrolle und Aufhebung nach § 299 BAO
Band 3, Ausgabe 2, Juli 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Empfängerbenennung nach § 162 BAO – Systematik und aktuelle Judikatur
Band 3, Ausgabe 2, Juli 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €

ZSS
Das zertifizierte Steuerkontrollsystem – die Begutachtung im Überblick
Band 3, Ausgabe 2, Juli 2021
eJournal-Artikel

9,80 €