Verlag Österreich

Neu

Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren

Heft 3, Oktober 2021, Band 3

Seger, Florian

BFG: Unterlassung der Rechtsbelehrung gem § 134 FinStrG kein Wiedereinsetzungsgrund

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Unterlassung der Rechtsmittelbelehrung gem § 134 FinStrG seitens der Behörde stellt kein unvorhergesehenes und unabwendbares Ereignis dar, wenn ein berufsmäßiger Parteienvertreter keine Anmeldung der Beschwerde durchführt und sich auf das Fehlen dieser Belehrung beruft. Es ist dabei auch nicht von einem minderen Ausmaß des Versehens auszugehen.

  • Seger, Florian
  • Beschwerdeanmeldung
  • BFG, 22.04.2021, RV/7300021/2021
  • § 167 FinStrG
  • Rechtsmittelbelehrung
  • Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
  • § 140 FinStrG
  • § 150 FinStrG
  • ZSS 2021, 136
  • § 134 FinStrG

Weitere Artikel aus diesem Heft

Neu
ZSS
Kurz Informiert
Band 3, Ausgabe 3, Oktober 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

Neu
ZSS
Zweifelsfragen zu Zahlungserleichterungen nach § 212 BAO
Band 3, Ausgabe 3, Oktober 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

Neu
ZSS
BFG: Geschäftsführerhaftung (§ 9 BAO) – Ermessensübung
Band 3, Ausgabe 3, Oktober 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

Neu
ZSS
BFG: Rechtsmittelanmeldung nach einer mündlichen Spruchsenatsverhandlung
Band 3, Ausgabe 3, Oktober 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

Neu
ZSS
Untreue durch Unterlassen von (Covid-)Förderanträgen
Band 3, Ausgabe 3, Oktober 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

Neu
ZSS
Vorsicht bei Ferngeschäftsführung – jetzt auch (wieder) mit Deutschland
Band 3, Ausgabe 3, Oktober 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

Neu
ZSS
Begleitende Kontrolle: Rechtssicherheit bei „Treu und Glauben“?
Band 3, Ausgabe 3, Oktober 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

Neu
ZSS
Interview mit Mag. Alfred Hacker
Band 3, Ausgabe 3, Oktober 2021
eJournal-Artikel

9,80 €