Götzl/Gruber/Reisner/Winkler

Das neue Verfahrensrecht der Verwaltungsgerichte

Kommentierung des VwGVG und der Bestimmungen zum Rechtsschutz vor VwGH und VfGH

Kommentar

Gross Druck
2. Auflage
1367 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7046-7372-5
Erscheinungsdatum: 20.11.2017
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 179,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Ein Kommentar von Praktikern für Praktiker

Die Neuauflage stellt die aktuelle Rechtsprechung umfassend und detailliert dar. Seit dem Inkrafttreten der Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle müssen das Bundesverwaltungsgericht und die Landesverwaltungsgerichte ein einheitliches Verfahrensrecht anwenden.

Kommentiert werden das Verfahrensgesetz der Verwaltungsgerichte sowie die Bestimmungen über die Revision vor dem Verwaltungsgerichtshof und die Beschwerde vor dem Verfassungsgerichtshof.
Der vorliegende Kommentar unternimmt dabei eine systematische Einordnung der relevanten Verfahrensgesetze "über den Tellerrand hinaus", indem gerade auch den Vorgaben aus der Verfassung und dem Unionsrecht besonderes Augenmerk geschenkt wird.


Die Autoren kommen aus unterschiedlichen Bereichen, die mit der Materie konfrontiert sind: Lehre, Verwaltungsgerichtshof, Bundesverwaltungsgericht und Rechtsanwaltschaft. Der Kommentar ist auf dem Stand von Juni 2017.

RA MMag. Dr. Philipp Götzl, Rechtsanwalt in Salzburg

Hon.-Prof. Dr. Gunther Gruber, Senatspräsident des Verwaltungsgerichtshofes i.R.

Mag. Hubert Reisner, seit 2014 Richter am Bundesverwaltungsgericht

ao. Univ.-Prof. Dr. Roland Winkler, Universität Salzburg, Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht

Kundenbewertungen für "Das neue Verfahrensrecht der Verwaltungsgerichte"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Bezemek/Eberhard/Grabenwarter/Holoubek/Lienbacher/Potacs/Vranes
Europäisches und öffentliches...