Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 12, Dezember 2014, Band 136

Deliktsqualifikation bei Sachwucher

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 136
  • Rechtsprechung, 702 Wörter
  • Seiten 814-814

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Deliktsqualifikation des § 155 Abs 1 Fall 2 StGB, auf welche sich der Vorsatz erstrecken muss, kommt dann zur Anwendung, wenn eine größere Zahl von Menschen, somit zumindest zehn Personen, eine schwere Schädigung erleidet. Eine solche liegt dann vor, wenn der Schaden des Einzelnen die erste der beiden bei Vermögensdelikten festgelegten Wertgrenzen von € 3.000,– (vgl § 126 Abs 1 Z 7 StGB) übersteigt.

  • LG St. Pölten, 06.11.2013, 35 Hv 198/11h
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • JBL 2014, 814
  • Zivilverfahrensrecht
  • OGH, 25.09.2014, 12 Os 87/14g
  • Arbeitsrecht
  • § 155 Abs 1 StGB

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Verfassungsrechtliche Grenzen universitärer Autonomie
Band 136, Ausgabe 12, Dezember 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Doppelzuständigkeit und Doppelbestrafung im StVG
Band 136, Ausgabe 12, Dezember 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Letztwillige Setzung auf den Pflichtteil trotz Pflichtteilsverzichts
Band 136, Ausgabe 12, Dezember 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Schenkungsanrechnung: Zweijahresfrist ab Vermögensopfer
Band 136, Ausgabe 12, Dezember 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Aufwandersatzanspruch gewerblicher Erbensucher
Band 136, Ausgabe 12, Dezember 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Maßgeblicher Zeitpunkt für Beurteilung eines Sachmangels als geringfügig
Band 136, Ausgabe 12, Dezember 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Eignungsbeurteilung für Auslandsadoption: hoheitliches Handeln
Band 136, Ausgabe 12, Dezember 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Deliktsqualifikation bei Sachwucher
Band 136, Ausgabe 12, Dezember 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €