Herrberger (Hrsg)

Denn es steht geschrieben: "Du sollst nicht töten!"

Die Verfolgung religiöser Kriegsdienstverweigerer unter dem NS-Regime mit besonderer Berücksichtigung der Zeugen Jehovas (1939 - 1945)

Sammlung

Denn es steht geschrieben: "Du sollst nicht töten!"
Gross Druck
Bandnummer: 12
425 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-4671-2
Erscheinungsdatum: 9.3.2005
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 30,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Dieses Buch ist den Kriegsdienstverweigerern aus religiösen Gründen gewidmet, die von der NS-Militärjustiz zum Tode verurteilt wurden, weil sie selbst nicht töten wollten. Den hauptsächlichen Inhalt dieses Buches bildet die große Abhandlung und Dokumentation von Marcus Herrberger über die Verfolgungsgeschichte der Kriegsdienstverweigerer einschließlich ihrer Gewissenskämpfe. Sie wird durch Beiträge von Johannes Wrobel und Heidi Gsell speziell zum Schicksal der Zeugen Jehovas abgerundet. Wrobel hat die Dokumentation des persönlich-religiösen Teils übernommen.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Marcus Herrberger (Jahrgang 1968) betriebswirtschaftliche Ausbildung, Handelsfachwirt, erforschte seit 1998 mit der Heidelberger Publizistin Hermine Wüllner (1929-2002) die militärgerichtliche Verfolgung der Zeugen Jehovas im Zweiten Weltkrieg. Er arbeitete bei verschiedenen regionalgeschichtlichen Studien zum Thema mit.

Kundenbewertungen für "Denn es steht geschrieben: "Du sollst nicht töten!""

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.