Krejci

Der Klimt-Streit

Monografie

Gross Druck
184 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-4780-1
Erscheinungsdatum: 20.10.2005
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 18,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Es geht um viel Geld, um wichtiges österreichisches Kulturgut, um politisch Brisantes: Es geht um die Forderung der Erben nach Ferdinand Bloch-Bauer, die Republik Österreich möge ihnen sechs der bekanntesten Gemälde von Gustav Klimt herausgeben; Bilder, die seit über 60 Jahren in der Österreichischen Galerie Belvedere hängen. Die Erben berufen sich dabei auf das Restitutionsgesetz 1998.

Die Republik Österreich hat den Autor beauftragt, die mit dieser Rückforderung verbundenen Rechtsfragen näher zu untersuchen. Da die Gutachter der Erben nach Ferdinand Bloch-Bauer ihre Arbeit jüngst publiziert haben, legt der Autor auf Wunsch der Republik Österreich nunmehr die ,,alternative Sicht der Dinge" der Öffentlichkeit vor.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Em.o. Univ. Prof. Dr. Heinz Krejci war Vorstand des Instituts für Unternehmensrecht an der Universität Wien.

Kundenbewertungen für "Der Klimt-Streit"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.