Zeitschrift für Vergaberecht

Heft 3, Juni 2022, Band 22

Breitenfeld, Michael/​Kueß, Rupert

Der Nachweis von Referenzen

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Auftraggeber sind verpflichtet, einen klaren und präzisen Mängelbehebungsauftrag zu erteilen. Eine mehrfache Aufforderung zur Aufklärung bzw Verbesserung desselben Mangels widerspricht auch nicht dem Gleichbehandlungsgebot, wenn der erste Mängelbehebungsauftrag unklar oder unpräzise formuliert wurde.

  • Kueß, Rupert
  • Breitenfeld, Michael
  • Auslegung von Festlegungen
  • § 141 BVergG
  • § 20 BVergG
  • LVwG Niederösterreich, 09.12.2021, LVwG-VG-12/002-2021, „Rahmenvereinbarungen über Rechtsberatungsdienstleistungen“
  • § 138 BVergG
  • Mängelbehebungsauftrag
  • Vergaberecht
  • § 123 BVergG
  • § 80 BVergG
  • § 79 BVergG
  • RPA 2022, 183

Weitere Artikel aus diesem Heft

20,00 €

20,00 €

RPA
Der Nachweis von Referenzen
Band 22, Ausgabe 3, Juni 2022
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €