Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 3, Mai 2020, Band 19

Mitterecker, Johannes

Der virtuelle Gesellschaftsanteil

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die österreichische Unternehmenslandschaft ist von einer Vielzahl an unterschiedlichen Mitarbeiterbeteiligungsmodellen geprägt. Sie verfolgen in der Regel allesamt dasselbe Ziel, nämlich Führungskräfte und verdiente Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Eine besondere Ausprägung solcher Mitarbeiterbeteiligungen ist die Gewährung virtueller Gesellschaftsanteile. Diese beteiligen die Begünstigten wie Gesellschafter am Unternehmenserfolg, allerdings ohne ihnen formal tatsächlich eine Gesellschafterstellung einzuräumen. So bekommen virtuelle Gesellschafter einen Teil vom Kuchen des Erfolgs und der Entwicklung des Unternehmens, ohne hierfür (umfangreiche) Mitbestimmungs-, Informations- und Kontrollrechte einräumen oder gar die Gesellschafterstruktur anpassen zu müssen.

  • Mitterecker, Johannes
  • GES 2020, 126
  • § 864a ABGB
  • Good/Bad Leaver, Phantom Share(s)
  • Verwässerungsschutz
  • § 82 GmbHG
  • Gesellschaftsrecht
  • (virtueller) Geschäftsanteil Mitarbeiterbeteiligung
  • Vesting
  • § 879 Abs 3 ABGB

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Die Hauptversammlung in Krisenzeiten
Band 19, Ausgabe 3, Mai 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Der virtuelle Gesellschaftsanteil
Band 19, Ausgabe 3, Mai 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Wiederkaufsrecht der übertragenden Gesellschaft bei Verschmelzung
Band 19, Ausgabe 3, Mai 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Beschlussanfechtungsprozesse in der Insolvenz der GmbH
Band 19, Ausgabe 3, Mai 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Prüfpflicht des Firmenbuchgerichts bei Anteilsübertragungen
Band 19, Ausgabe 3, Mai 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Verfahrenshilfe für eine GmbH – sittenwidrige Inkassozession
Band 19, Ausgabe 3, Mai 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Intermediäre im Sinne des EU-MPfG
Band 19, Ausgabe 3, Mai 2020
eJournal-Artikel

9,80 €