Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 3, März 2021, Band 143

Rassi, Jürgen C. T.

Der vom Berufungsgericht verneinte Verfahrensmangel erster Instanz als tauglicher Revisionsgrund – eine Replik

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Diskussion um die in Lehre und Rsp unterschiedlich beantwortete Frage, ob erstgerichtliche Verfahrensmängel in der Revision geltend gemacht werden können, wenn diese bereits vom Berufungsgericht verneint wurden, wurde in dieser Zeitschrift durch einen lesenswerten Beitrag von Trenker bereichert. Dabei wurde die Rsp des OGH mit durchaus neuen Argumenten kritisch beleuchtet. Diese Replik soll den wissenschaftlichen Diskurs verbreitern.

  • Rassi, Jürgen C. T.
  • Größenschluss
  • § 477 ZPO
  • Öffentliches Recht
  • § 504 ZPO
  • § 503 ZPO
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • § 528 ZPO
  • § 496 ZPO
  • Europa- und Völkerrecht
  • Mangel des Berufungsverfahrens
  • Allgemeines Privatrecht
  • erstinstanzlicher Verfahrensmangel
  • § 519 ZPO
  • § 510 ZPO
  • absolute Wirkung
  • § 529 ZPO
  • wesentlicher Verfahrensmangel
  • § 42 JN
  • Zivilverfahrensrecht
  • Verwerfung der Nichtigkeitsberufung
  • § 471 ZPO
  • Konformitätssperre
  • § 502 ZPO
  • Revisionsgründe
  • Arbeitsrecht
  • JBL 2021, 157

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Verbot der Sterbehilfe
Band 143, Ausgabe 3, März 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Abgrenzung von Mangelschaden und Mangelfolgeschaden
Band 143, Ausgabe 3, März 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zustellung bei unterlassener Bekanntgabe der Änderung der Abgabestelle
Band 143, Ausgabe 3, März 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Feststellungserfordernisse bei Einziehung von Suchtmittel(utensilien)
Band 143, Ausgabe 3, März 2021
eJournal-Artikel

30,00 €