Heft 4, April 2016, Band 64

Lurger, Brigitta

Devisengeschäfte im Rahmen eines auf Devisen lautenden Darlehensvertrags, die darin bestehen, den Darlehensbetrag nach dem bei Auszahlung geltenden Ankaufkurs der Devisen und die Beträge der Monatsraten nach dem bei den jeweili...

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Vorlage zur Vorabentscheidung - Richtlinie 2004/39/EG - Art 4 Abs 1 und Art 19 Abs 4, 5 und 9 - Märkte für Finanzinstrumente - Begriff der „Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten“ - Bestimmungen zum Anlegerschutz - Wohlverhaltensregeln bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen für Kunden - Pflicht zur Bewertung der Angemessenheit oder der Eignung der zu erbringenden Dienstleistung - Vertragliche Folgen der Nichtbeachtung dieser Pflicht - Verbraucherkreditvertrag - Auf Devisen lautendes Darlehen - Aus- und Rückzahlung des Darlehens in nationaler Währung - Wechselkursklauseln;

Art 4 Abs 1 Nr 2 der Richtlinie 2004/39/ EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21.4.2004 über Märkte für Finanzinstrumente, zur Änderung der Richtlinien 85/611/EWG und 93/6/EWG des Rates und der Richtlinie 2000/12/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Richtlinie 93/22/EWG des Rates ist dahin auszulegen, dass - vorbehaltlich einer Nachprüfung durch das vorlegende Gericht - bestimmte, von einem Kreditinstitut gemäß den Klauseln eines auf Devisen lautenden Darlehensvertrags wie der im Ausgangsverfahren in Rede stehenden vorgenommenen Devisengeschäfte, die darin bestehen, den Darlehensbetrag auf der Grundlage des bei der Auszahlung der Mittel geltenden Ankaufskurses der Devisen festzusetzen und die Beträge der Monatsraten auf der Grundlage des bei der Berechnung der jeweiligen Monatsrate geltenden Verkaufskurses dieser Devisen zu bestimmen, keine Wertpapierdienstleistung oder Anlagetätigkeit iS dieser Vorschrift darstellen.

  • Lurger, Brigitta
  • EuGH, 03.12.2015, C-312/14, (4. Kammer)
  • oeba-Slg 2016/66

Weitere Artikel aus diesem Heft

OEBA
Newsline
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Aufsichtsrecht und Risikomanagement
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
EuGH zum Einredebeweis des Anfechtungsbeklagten (Art 13 EuInsVO)
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
AIFMD, AIFMG – leider mehr als (nur) „another European Mess“
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Was ist eigentlich … Due Diligence?
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
30. Workshop der Austrian Working Group on Banking and Finance
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Wucher bei Vertragsvorschlag des Verkürzten.
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
FX-Kredit: fehlende Angabe der Gesamtbelastung & (keine) Anwendung des WAG.
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Zustimmungsfiktionsklauseln „zweiter Generation“ am Prüfstand.
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Anforderungen an die Genauigkeit der Umschreibung einer Verwaltungsstraftat.
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

OEBA
Weiterbildung
Band 64, Ausgabe 4, April 2016
eJournal-Artikel

20,00 €