John

Die Grundrechtecharta in der Judikatur des Verfassungsgerichtshofes

Monografie

Gross Druck
Bandnummer: 24
480 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-8514-8
Erscheinungsdatum: 31.7.2020
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 109,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share ebook Kaufen
 
 
 

Zur Rechtsnatur der Charta-Grundrechte und ihrer Vergleichbarkeit mit österreichischen Grundrechten

Für Entscheidungen des VfGH ist das Unionsrecht grundsätzlich kein Prüfungsmaßstab - so lautete eine lange Zeit dessen ständige Rechtsprechung. Dies änderte sich 2012 mit dem sogenannten "Grundrechtecharta-Erkenntnis" für einen kleinen Ausschnitt des Unionsrechts. Seit diesem Erkenntnis können Rechte - nicht hingegen Grundsätze - der Grundrechtecharta jedenfalls dann in Verfahren der Normenkontrolle und der Sonderverwaltungsgerichtsbarkeit herangezogen werden, wenn sie verfassungsgesetzlich gewährleisteten Rechten in Formulierung und Bestimmtheit gleichen. Dabei dürfen das österreichische Grundrecht und jenes der Grundrechtecharta keine völlig unterschiedliche normative Struktur haben.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Mag. Georg John
Rechtsanwaltsanwärter bei Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH

Kundenbewertungen für "Die Grundrechtecharta in der Judikatur des Verfassungsgerichtshofes"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.