Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 3, Mai 2019, Band 18

Harrer, Friedrich

Die nicht konsensuale Beendigung der Mitgliedschaft

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der Gesetzgeber hat Kündigungsrechte und Ausschließungsbefugnisse im Recht der Personengesellschaft verankert, nicht jedoch im Recht der GmbH. Der nachstehende Beitrag empfiehlt, das Recht der GmbH iS einer Annäherung an die Personengesellschaft weiterzuentwickeln. Namentlich bei der Ausschließung eines Gesellschafters einer GmbH sind allerdings nicht unerhebliche Unterschiede zu beachten.

  • Harrer, Friedrich
  • GES 2019, 107
  • § 132 UGB
  • Gesellschaftsrecht
  • § 140 UGB
  • § 134 UGB
  • Schenkungswiderruf
  • Ausschließung
  • § 1213 ABGB
  • Kündigung
  • § 133 UGB

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Die nicht konsensuale Beendigung der Mitgliedschaft
Band 18, Ausgabe 3, Mai 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Satzungsdurchbrechungen bei AG und GmbH
Band 18, Ausgabe 3, Mai 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Zwingender Rechtsformzusatz bei mehrstöckiger Personengesellschaft
Band 18, Ausgabe 3, Mai 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Vorzeitige Amtsniederlegung eines Vorstandsmitgliedes aus wichtigem Grund
Band 18, Ausgabe 3, Mai 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Vertretung der Privatstiftung nach außen
Band 18, Ausgabe 3, Mai 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
VwGH zur verdeckten Ausschüttung und zum Vorteilsausgleich
Band 18, Ausgabe 3, Mai 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Voraussetzungen eines Mantelkaufs
Band 18, Ausgabe 3, Mai 2019
eJournal-Artikel

9,80 €