Heft 7, Juli 2018, Band 66

Knobl, Peter

Die Wohlverhaltensregeln unter dem WAG 2018

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Dieser Beitrag untersucht, welchen Pflichten zur Wahrung von Kundeninteressen bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen sich Kreditinstitute, Wertpapierfirmen und bei bestimmten Tätigkeiten auch Verwaltungsgesellschaften, AIFM und Versicherungsunternehmen als juristische Personen gegenübersehen. Er geht von einem über den unionsrechtlichen Rechtsbegriff hinausreichenden Wissenschaftsbegriff der Wohlverhaltensregeln aus. Nach einem Aufriss der Neuerungen in der Kundenkategorisierung und in der Rahmenvereinbarung mit dem Kunden wird der Inhalt der neuen Wohlverhaltenspflichten dargestellt. Zuerst werden die klassischen Interessenwahrungs-, Sorgfalts-, Informations- und Berichtspflichten samt unmittelbar damit zusammenhängenden Organisationspflichten beschrieben. Dies ermöglicht eine Zusammenschau von Produktüberwachungspflichten am Point of Sale, Vergütungs-, Mindestkompetenz-, Interessenskonflikt-, Zuwendungs-, Best-Execution- und Kundenauftragsbearbeitungsvorschriften mit den bekannten und neuen Verhaltenspflichten. Danach werden die unterstützenden Organisations-, Auftragsausführungs-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten in den Blick genommen. Die verwaltungsstraf-, aufsichts- und zivilrechtlichen Folgen von Verstößen gegen die Wohlverhaltensregeln werden in eigenen Abschnitten skizziert. Die Zusammenfassung enthält schließlich auch den Versuch eines Ausblickes auf die zukünftige, durch die neuen Wohlverhaltensregeln beeinflusste Judikatur der Zivilgerichte.

  • Knobl, Peter
  • Anlegerschutz
  • §§ 63 ff WpHG
  • §§ 80 ff WpHG
  • Kundenauftragsbearbeitungspflichten
  • OEBA 2018, 460
  • FMA-Rundschreiben
  • Q & A der ESMA
  • Aufbewahrungspflichten
  • Execution-Only-Geschäft
  • Organisationspflichten
  • Wertpapieraufsichtsrecht
  • unabhängige und nicht unabhängige Anlageberatung
  • Aufzeichnungspflichten
  • Best Execution
  • Kundenvermögensschutz
  • Portfolioverwaltung
  • MIFID II
  • Geeignetheitsprüfung
  • Zielmarktdefinition
  • Berichtspflichten
  • Interessenskonflikte
  • Schutzgesetze (§ 1311 ABGB)
  • Wohlverhaltensregeln
  • Angemessenheitsprüfung
  • Interessewahrungspflichten
  • Verwaltungsstrafrecht
  • Informationspflichten
  • JEL-Classification: K 12, K 23, K 33
  • Verhaltenspflichten
  • Produktüberwachungspflichten
  • Zuwendungen (Inducements)
  • §§ 35, 36, 46-68 WAG 2018
  • beratungsfreies Geschäft
  • Leitlinien und Empfehlungen der ESMA

Weitere Artikel aus diesem Heft

OEBA
Newsline
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Aufsichtsrecht und Risikomanagement
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Günstige Bewertungen und weiter steigendes Investoreninteresse
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Die Wohlverhaltensregeln unter dem WAG 2018
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Anfechtungsumfang beim zessionsbesicherten Kontokorrentkredit
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
CCP as an opportunity to develop capital markets
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Neuerungen im Bereich Verbraucherzahlungskonto
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Was sind eigentlich … Digital Natives?
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Kombination allgemeiner und besonderer Geschäftsbedingungen: intransparent?
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

OEBA
Geschlossene Fonds: Vorabentscheidungsersuchen zum anwendbaren Recht.
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Zur Auslegung eines gerichtlichen Vergleichs im Exekutionsverfahren.
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Unzulässigkeit von Zusatzentgelten für bestimmte Zahlungsinstrumente.
Band 66, Ausgabe 7, Juli 2018
eJournal-Artikel

20,00 €