Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 1, Januar 2018, Band 17

Einlagenrückgewähr: Aufrechnung gegen Rückersatzanspruch durch Gesellschafter

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 17
  • Judikatur, 1130 Wörter
  • Seiten 19-20

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Eine Aufrechnung (durch den Gesellschafter) gegen Ansprüche der Gesellschaft aus der verbotenen Rückgewähr von Einlagen ist nicht zulässig.

Ist jedoch der Rückgewähranspruch gemäß § 83 GmbHG verjährt und kann daher die Gesellschaft ihren Anspruch nur noch auf Bereicherungsrecht stützen, so ist dem von der Rechtsprechung stipulierten Aufrechnungsverbot der Boden entzogen.

Daran ändert auch nichts, dass die Aufrechnungserklärung in dem Zeitpunkt eintritt, in dem sich die Forderungen erstmals gegenüberstanden.

  • § 1438 ABGB
  • Aufrechnung
  • OGH, 21.12.2017, 6 Ob 206/17p
  • Bereicherung
  • § 82 GmbHG
  • Gesellschaftsrecht
  • Einlagenrückgewähr
  • § 83 GmbHG
  • GES 2018, 19

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Vereinfachte GmbH-Gründung nach dem Deregulierungsgesetz
Band 17, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Nachschussverpflichtungen bei einer gründungsprivilegierten GmbH
Band 17, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Abfindung des aus einer GmbH & Co KG ausscheidenden Gesellschafters
Band 17, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Anforderungen an die Mäßigung einer Zwangsstrafe
Band 17, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Gesellschafterwechsel nach Ausübung eines Aufgriffsrechts
Band 17, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
EuGH-Schiedsverfahren zu Genussscheinen im DBA-Österreich-Deutschland
Band 17, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UmgrStG: Rechtsprechungsübersicht 2017
Band 17, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Versicherungssteuer erfordert eine Risikoübernahme des Versicherers
Band 17, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

9,80 €