Verlag Österreich

Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren

Heft 2, Juli 2021, Band 3

Lang, Alexander/​Raffelsberger, Stefanie

Empfängerbenennung nach § 162 BAO – Systematik und aktuelle Judikatur

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Was bei dem einen Abgabepflichtigen eine steuermindernde Wirkung hat, soll beim empfangenden Abgabepflichtigen nicht (unrechtmäßig) unversteuert bleiben. Diesem Grundsatz folgend räumt der Gesetzgeber den Abgabenbehörden die Möglichkeit ein, vom Abgabepflichtigen zu verlangen, den Empfänger einer steuerlich abzugsfähig behandelten Zahlung klar zu bezeichnen. Bei Verweigerung der Benennung wird die steuerliche Absetzbarkeit von Betriebsausgaben versagt und bei Körperschaften ein zusätzlicher Zuschlag iHv 25 % festgesetzt. Der folgende Beitrag behandelt die generelle Systematik der Empfängerbenennung iSd § 162 BAO samt der aktuellen Judikatur.

  • Lang, Alexander
  • Raffelsberger, Stefanie
  • Sorgfaltspflichten
  • Empfängerbenennung
  • § 20 BAO
  • § 22 KStG
  • § 162 BAO
  • § 205 BAO
  • Gepflogenheiten
  • Anspruchszinsen
  • ZSS 2021, 92
  • Steuerzuschlag
  • Zuschlag
  • KSt-Zuschlag
  • Ermessen
  • Baubranche

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZSS
Kurz Informiert
Band 3, Ausgabe 2, Juli 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Nachbescheidkontrolle und Aufhebung nach § 299 BAO
Band 3, Ausgabe 2, Juli 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Empfängerbenennung nach § 162 BAO – Systematik und aktuelle Judikatur
Band 3, Ausgabe 2, Juli 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €

ZSS
Das zertifizierte Steuerkontrollsystem – die Begutachtung im Überblick
Band 3, Ausgabe 2, Juli 2021
eJournal-Artikel

9,80 €