14. Tagung der Österreichischen Assistentinnen und Assistenten des Öffentlichen Rechts (ÖAT)

Die Tagung der österreichischen Assistent*innen des Öffentlichen Rechts (ÖAT) ist eine Veranstaltung für alle nicht habilitierten wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen an österreichischen Hochschulen im Bereich des Öffentlichen Rechts. Sie findet jährlich an einer anderen österreichischen Universität, die eine volljuristische Ausbildung anbietet, statt und wird von Universitätsassistent*innen des jeweiligen Standortes organisiert. Neben dem wissenschaftlichen Austausch zu aktuellen Fragen im Öffentlichen Recht dient die Tagung auch der persönlichen Vernetzung der Assistent*innen unterschiedlicher Hochschulen.

Die 14. Tagung der österreichischen Assistent*innen des Öffentlichen Rechts (ÖAT) steht unter dem Generalthema: „Recht innovativ – Das öffentliche Recht im (digitalen) Wandel". Ein ganz besonderes Augenmerk gilt dabei unseren Forschungsschwerpunkten "Digitale Transformation" und "Procedural Justice".

Wann: 26.–28. September 2024

Wo: JKU Linz

Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie hier