Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 11, November 2016, Band 138

Ergänzende Feststellungen des Berufungsgerichts ohne erforderliche Beweisergänzung / Beweiswürdigung auf der Grundlage aktenwidriger Tatsachenannahmen

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 138
  • Rechtsprechung, 128 Wörter
  • Seiten 735-735

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ist dem Protokoll der Berufungsverhandlung nicht zu entnehmen, dass das Berufungsgericht die erforderliche Beweisergänzung durchgeführt hat, und trifft das Berufungsgericht ergänzende Feststellungen, dann leidet das Berufungsverfahren unter einem Mangel iS von § 503 Z 2 ZPO. Dieser Mangel ist wegen der fehlenden unmittelbaren Beweisaufnahme und der dadurch beschränkten Fragemöglichkeit der Parteien – offenkundig – abstrakt geeignet, eine erschöpfende Erörterung und gründliche Beurteilung der Streitsache zu hindern.

Aktenwidrigkeit ist gegeben, wenn Feststellungen auf aktenwidriger Grundlage getroffen werden, wenn also der Inhalt einer Urkunde, eines Protokolls oder eines sonstigen Aktenstückes unrichtig wiedergegeben und infolgedessen ein fehlerhaftes Sachverhaltsbild der rechtlichen Beurteilung unterzogen wurde. Auch eine Beweiswürdigung auf der Grundlage aktenwidriger Tatsachenannahmen verwirklicht eine Aktenwidrigkeit (hier: Aktenwidrigkeit bejaht).

  • OGH, 25.05.2016, 2 Ob 47/16z
  • LG Feldkirch, 09.06.2015, 56 Cg 92/14f
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 503 Z 2 ZPO
  • § 503 Z 3 ZPO
  • JBL 2016, 735
  • Zivilverfahrensrecht
  • Arbeitsrecht
  • OLG Innsbruck, 03.12.2015, 1 R 126/15m

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Zwei Fragen zur Mitwirkung und Geheimhaltung beim Personenbeweis im Zivilprozess
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Verzugszinsen in Kostenvorschussfällen
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

JBL
Berücksichtigung von Mitverschulden bei Schädigung durch Mittäter
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Stellplatz für einspuriges Kfz als Abstellplatz iS des § 2 Abs 2 WEG
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Abgrenzung von Tun und Unterlassen
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zum Entgeltbegriff des § 114 Abs 1 FPG
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €