Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 6, September 2017, Band 2017

Wurm, Gustav

Ertragsteuerliche Behandlung des Erwerbs eigener Aktien ohne Einziehung

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2017
  • Angrenzendes Steuerrecht, 1721 Wörter
  • Seiten 333-336

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Bei Erwerb eigener Aktien ist in jedem Einzelfall anhand der wirtschaftlichen Beweggründe zu untersuchen, ob der Erwerb pro societate oder pro socio erfolgt. Für eine Beurteilung als Vorgang obligationis causa schadet es dabei nicht, wenn der Vorgang „auch“ den Aktionären zugute kommt. Nur dann, wenn sich „keine“ vernünftigen betrieblichen Gründe seitens der Gesellschaft selbst dafür ausmachen lassen, werden die steuerlichen Regelungen für die Gewinnausschüttung oder die Einlagenrückzahlung schlagend.

  • Wurm, Gustav
  • § 65 Abs 1 Z 8 AktG
  • Erwerb eigener Aktien
  • Einlagenrückzahlung
  • UFS, 24.10.2013, RV/0837-W/10
  • VwGH, 21.09.2016, 2013/13/0120
  • Gesellschaftsrecht
  • GES 2017, 333
  • § 4 Abs 12 EStG

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Kündigung der Kommanditgesellschaft durch einen Komplementär
Band 2017, Ausgabe 6, September 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Konkludente Gründung einer GesBR
Band 2017, Ausgabe 6, September 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Errichtende Umwandlung kann als Vermögensübertragung in der Gruppe qualifizieren
Band 2017, Ausgabe 6, September 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Ertragsteuerliche Behandlung des Erwerbs eigener Aktien ohne Einziehung
Band 2017, Ausgabe 6, September 2017
eJournal-Artikel

9,80 €