Verlag Österreich

Burgstaller/​Lettner (Hrsg)

EU-Kartellrecht

Die Gruppenfreistellungsverordnungen
Kommentar
  • 707 Seiten, gebunden
  • ISBN 978-3-7046-6627-7 (Print)
  • ISBN 978-3-7046-6965-0 (eBook)
  • Erscheinungsdatum: 7. Oktober 2014

169,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Auch in Lexis360®

Das EU-Kartellrecht mit den neuen Gruppenfreistellungsverordnungen

Mit dem Inkrafttreten der neuen Gruppenfreistellung für Technologietransfervereinbarungen per 1.5.2014 ist das "Gesamtpaket" an Freistellungsverordnungen samt Leitlinien im Wesentlichen überarbeitet und erneuert. Das EU-Kartellrecht ist damit für die nächsten Jahre im Bereich der gruppenweisen Freistellung von vertikalen Vereinbarungen (GVO 330/2010), KfZ(-Ersatzteile)-Vereinbarungen (GVO 461/2010), Spezialisierungsvereinbarungen (GVO 1218/2010), Versicherungsvereinbarungen (GVO 267/2010), Forschungs- und Entwicklungsvereinbarungen (GVO 1217/2010) sowie Technologietransfervereinbarungen neu aufgestellt.

Mit dem Kommentar "EU-Kartellrecht - Die Gruppenfreistellungsverordnungen" wird neben der Darstellung dieser aktuellen Gruppenfreistellungsverordnungen samt relevanten ergänzenden Normen und Entscheidungen auch ein grundsätzlicher Einblick in das EU-Wettbewerbsrecht durch eine umfassende Einführung gegeben sowie das EU-Kartellverfahren dargestellt.

Herausgeber: FH-Prof. Dr. Peter Burgstaller LLM (London) und Dr. Harald Lettner LLM (Amsterdam), Rechtsanwälte in Linz

Autoren: Dominik Behr, Peter Burgstaller, Markus Gaderer, Elke Kranzl, Harald Lettner, Karin Neußl, Felix Pohl, Florian Traxlmayr