Verlag Österreich

Zeitschrift für Vergaberecht

Heft 2, April 2013, Band 2013

Reisner, Hubert

EuGH: Kontrolle wie über eine eigene Dienststelle auch bei minimaler Beteiligung

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • RPABand 2013
  • Judikatur, 2023 Wörter
  • Seiten 106-109

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ob es sich um eine Dienstleistungskonzession oder um einen öffentlichen Dienstleistungsauftrag ober- und unterhalb des Schwellenwerts handelt, ist ohne Auswirkung auf die Frage der Rechtmäßigkeit einer In-House-Vergabe, da die Ausnahme von der Anwendung der Unionsrechtsvorschriften, wenn die Voraussetzungen für die Ausübung einer „Kontrolle wie über die eigenen Dienststellen“ erfüllt sind, auf alle diese Sachverhalte anwendbar ist.

Wenn mehrere öffentliche Stellen eine gemeinsame Einrichtung zur Erfüllung einer gemeinsamen Gemeinwohlaufgabe einschalten, ist es zwar nicht unbedingt erforderlich, dass jede dieser Stellen allein ein individuelles Kontrollrecht über diese Einrichtung hat, doch darf die über die Einrichtung ausgeübte Kontrolle nicht nur auf der Kontrollbefugnis der Mehrheitsaktionärin beruhen, da andernfalls das Konzept der gemeinsamen Kontrolle ausgehöhlt würde.

In einem Fall, in dem mehrere öffentliche Stellen in ihrer Eigenschaft als öffentliche Auftraggeber gemeinsam eine Einrichtung zur Erfüllung ihrer Gemeinwohlaufgabe errichten oder eine öffentliche Stelle einer solchen Einrichtung beitritt, ist die durch die Rechtsprechung des Gerichtshofs aufgestellte Voraussetzung für eine In-House-Vergabe, nämlich dass diese Stellen über die Einrichtung gemeinsam eine Kontrolle wie über ihre eigenen Dienststellen ausüben, erfüllt, wenn jede dieser Stellen sowohl am Kapital als auch an den Leitungsorganen der Einrichtung beteiligt ist.

  • Reisner, Hubert
  • Art 1 Abs 2 lit d 2004/18/EG
  • EuGH, 29.11.2012, C-182/11C-183/11, „Econord“
  • Art 20 2004/18/EG
  • Kontrolle wie über eine eigene Dienststelle
  • Vergaberecht
  • Beteiligung
  • In-House-Vergabe
  • Art 1 Abs 4 2004/18/EG
  • Art 1 Abs 2 lit a RL 2004/18/EG
  • RPA 2013, 106

Weitere Artikel aus diesem Heft

RPA
Kurznachrichten
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Neues zur In-House-Vergabe
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
VwGH: Materialkosten einrechnen: ja oder nein?
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
BVA: (Nicht-)Auspreisung konkreter Leistungspositionen
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
BVA: Zulässigkeit des Widerrufes bei Überschreitung der Kostenschätzung
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
UVS Vorarlberg: Mischkalkulation ist nicht ausschreibungswidrig
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
EuGH: „Schwere Verfehlung“ nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
EuGH: Auftrag für eine Studie an eine Universität nicht ohne Ausschreibung
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Voraussetzung für den Beginn der Verjährungsfrist
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Beginn des Laufs der Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Sprache der Bekanntmachung der Ausschreibung
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Klagebefugnis der Europäischen Kommission vor nationalen Gerichten
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Deutsche Ärztekammer als öffentliche Auftraggeberin?
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Deutsche Ärztekammer doch keine öffentliche Auftraggeberin
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Voraussetzungen für die Wiedereinsetzung vor dem VwGH
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Parteiengehör zu selbst Vorgelegten
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Verschulden des Vertreters
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Die Nichtigerklärung ist einmalig
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Wiedereinsetzung gegen die Versäumung der Frist zur Verbesserung
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Keine zweite Nichtigerklärung der selben Entscheidung
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Wirkung der Nichtigerklärung
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Unausgefüllte Bieterlücken
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Unkenntnis kein unverhersehbres oder unabwendbares Ereignis
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Änderung der Subunternehmer nach Angebotsöffnung unzulässig
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Unkenntnis ist Verschulden
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Preis ohne Belang für die Verbesserbarkeit
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
Auslegung der normativen Teile eines Kollektivvertrags
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Der Ausschreibung widersprechendes Angebot
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Formelle Prüfung ist keine vertiefte Angebotsprüfung
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Vergreifen im Ausdruck
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
N.N. ist kein Name
Band 2013, Ausgabe 2, April 2013
eJournal-Artikel

20,00 €