Fuchs/Marhold

Europäisches Arbeitsrecht

Handbuch

Gross Druck
5. Auflage
660 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7046-7836-2
Erscheinungsdatum: 27.12.2017
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 99,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Europäisches Arbeitsrecht umfassend erklärt

Leicht verständlich und topaktuell gibt die 5. Auflage dieses Handbuchs die Dynamik des Europäischen Arbeitsrechts wieder. Dabei werden die neuen Einflüsse der Rechtsprechung wie auch die europäische und nationale Gesetzgebung berücksichtigt. Die Autoren analysieren die Auswirkungen und die Bedeutung des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union sowie jene der Gleichstellung der Grundrechtecharta mit den Verträgen. Ziel ist es, diese komplexe Materie für den Leser transparent zu machen. Durch die leicht überschaubare und case-book-artige Darstellung des Stoffs, bietet das Handbuch besonders Praktikern einen raschen Einstieg in die Thematik. Das Werk ist ebenso für Studierende bestens geeignet.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Univ.-Prof. emeritus Dr. iur. Maximilian Fuchs
Ehemals Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt. Er ist Mitglied des Kuratoriums des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union in Trier und Analytical Expert des EU-Netzwerks Free movement of workers and Social security coordination (FreSsco).

o. Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold
Vorstand des Departments für Unternehmensrecht, Arbeits- und Sozialrecht und Vorstand des Instituts für Österreichisches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Wirtschaftsuniversität Wien, Rechtsanwalt und Partner der Herbst Kinsky Rechtsanwälte GmbH.

Kundenbewertungen für "Europäisches Arbeitsrecht"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Hinteregger/Reissner (Hrsg)
Sport und Haftung