Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 11, November 2012, Band 134

Exekution auf Kunstgegenstände eines fremden Staates

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 134
  • Rechtsprechung, 3304 Wörter
  • Seiten 729-733

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Nach der Lehre von der beschränkten (bzw relativen) Staatenimmunität im Vollstreckungsverfahren kommt dem Staat Vollstreckungsimmunität (nur) dann zu, wenn der Vollstreckungsgegenstand (hier: ins Ausland verliehene Kunstgegenstände) hoheitlichen Zwecken dient. Im Vollstreckungsstaat derzeit oder künftig gelegene Vermögenswerte, die nicht hoheitlich genutzt werden, unterliegen daher der Zwangsvollstreckung. Grundsätzlich trifft die Behauptungs- und Beweislast für jene Tatsachen, die Vollstreckungsimmunität begründen, die Partei, die sich darauf beruft. Ist die Verwendung zu hoheitlichen Zwecken nicht schon aus dem Exekutionsantrag abzuleiten, ist die Klärung dieser Frage dem Exekutionseinstellungsverfahren nach § 39 Abs 1 Z 2 EO vorbehalten.

Als Gründe für die Verweigerung der Vollstreckbarerklärung dürfen nur Umstände herangezogen werden, die nicht bloß derzeit ein inländisches Exekutionsverfahren ausschließen, sondern auch in die Zukunft wirken.

Für die Begründung der örtlichen Zuständigkeit gem § 18 Z 4 EO und § 82 Z 2 EO reicht es aus, dass sich Gegenstände, auf die Exekution geführt werden soll, bei Beginn des Exekutionsvollzugs im Sprengel des Gerichts befinden. Ob hingegen die konkret beantragte Exekution erfolgreich sein wird, hat auf die örtliche Zuständigkeit keinen Einfluss.

  • § 250 EO
  • LGZ Wien, 25.10.2011, 46 R 395/11w46 R 396/11t
  • § 31 Abs 1 EO
  • § 80 EO
  • § 79 EO
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • OGH, 11.07.2012, 3 Ob 18/12m
  • BG Innere Stadt Wien, 16.05.2011, 72 E 1855/11z
  • § 7 EO
  • JBL 2012, 729
  • Art IX EGJN
  • § 18 Z 4 EO
  • § 81 EO
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 82 Z 2 EO
  • § 39 Abs 1 Z 2 EO
  • Arbeitsrecht
  • BG Innere Stadt Wien, 21.06.2011, 72 E 1855/11z

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Art 6 MRK voll implementiert
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Öffentlichkeit, Staat und Medientransparenz
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Die Abänderung von Unterhaltsentscheidungen
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Umfassende Pflege des Ehegatten: Bereicherungsanspruch nach Scheidung
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Exekution auf Kunstgegenstände eines fremden Staates
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Kündigungsentschädigung bei Nichteinhaltung einer Wiedereinstellungszusage
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Ausführungsnahe Versuchshandlung des § 207 StGB
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Irrtümliche Annahme strafausschließender Umstände
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Voraussetzungen der Verfahrenshilfe
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Selbsthilfe und negatoria beim Überhang
Band 134, Ausgabe 11, November 2012
eJournal-Artikel

30,00 €