Verlag Österreich

juridikum

Heft 2, Juni 2017, Band 2017

Oberlaber, Johannes

Fake News und der Ruf nach dem Strafrecht

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JURIDIKUMBand 2017
  • merk.würdig, 1612 Wörter
  • Seiten 157-160

10,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Verbreitung falscher Tatsachen über das Internet ist nicht mehr nur Verschwörungstheoretiker/innen oder Illusionist/innen vorbehalten. Längst greifen auch offizielle Stellen zu sog Fake News und haben damit die Medienlandschaft verändert. Da ihnen ein zumindest fragwürdiger Einfluss auf die Gesellschaft nicht abgesprochen werden kann, stellt sich die Frage nach der passenden Reaktion des Gesetzgebers. Der folgende Beitrag soll die Problematik des Phänomens Fake News aufzeigen und der Frage nach der Reaktion des Strafrechts darauf nachgehen.

  • Oberlaber, Johannes
  • Internet
  • Sozialadäquanz
  • Medien
  • Meinungsfreiheit
  • Art 10 EMRK
  • Tatsachen
  • Wahlalter
  • öffentliche Ordnung
  • Art 13 StGG
  • JURIDIKUM 2017, 157
  • Art 26 B-VG
  • Fake News
  • Gerücht
  • Rechtsphilosophie und Politik
  • § 276 StGB

Weitere Artikel aus diesem Heft

JURIDIKUM
Wie man sich bettet, so liegt man
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Überschießende Kriminalisierung als Gefahr für die Demokratie
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz: Zwang zur Entschleierung
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Fake News und der Ruf nach dem Strafrecht
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Die Regulierung von Sexarbeit unter moralpolitischen Vorzeichen
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
When they exit, we all exit
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Abzeichengesetz - „Kleines Verbotsgesetz“ verschollen im Verwaltungsstrafrecht?
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Freispruch per Weisung
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Juristische Argumente und deren rationale Kritik
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Warten auf ... ?
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Vorwort der Gastherausgeberinnen: Legal Literacy
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Rechtsdidaktische Überlegungen zu Legal Literacy
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Unverständliche Staatssprache?
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Über die Wechselwirkung von Kunst und Recht
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Vermittlung rechtlicher Grundkenntnisse an Jugendliche
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
HELP.gv.at - selbstverständlich verständlich!
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Betteln ist erlaubt! Rechtshilfe für bettelnde Menschen in Wien
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Und welches Menschenrecht hast Du heute bereits konsumiert?
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Rechtshörerschaft für geflüchtete Juristinnen und Juristen
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Antirassistischer Feminismus ist nicht automatisch intersektional
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €