Hauser/Schweighofer (Hrsg)

FHStG

Fachhochschul-Studiengesetz

Kommentar

Gross Druck
1332 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7046-7386-2
Erscheinungsdatum: 4.7.2017
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 295,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Bislang einmalig und ein Standardwerk auf lange Zeit

Vor 24 Jahren wurde im Jahr 1993 das FHStG erlassen. Das FHStG regelt als Organisations- und Rahmengesetz das österreichische Fachhochschulwesen und überlässt den Akteuren dabei einen großen Spielraum. Das in relativer Staatsferne angesiedelte Fachhochschulwesen hat sich in den letzten 20 Jahren zum vollwertigen Teil der österreichischen Hochschullandschaft entwickelt und braucht einen Vergleich mit Universitäten und pädagogischen Hochschulen nicht zu scheuen. Im Rahmen dieses Kommentares zum FHStG hat ein kompetentes Autorenteam alle Paragraphen zum FHStG sowie zu einschlägigen Nebengesetzen (HSG 2014, HS-QSG und StudFG) auf wissenschaftlicher Basis kommentiert. Die Gesetzesgenese der aktuellen, konsolidierten Fassung des bereits mehrfach novellierten FHStG-Normtextes findet angemessene Berücksichtigung. Die Kommentierung zum HSG 2014, HS-QSG und StudFG runden das Bild des soliden Werkes ab. Daneben wird aber auch die Brücke zur Praxis und täglichen Rechtsanwendung geschlagen.

Der Kommentar ist ein unverzichtbares Werkzeug für alle im Hochschulbereich tätigen Akteure und bietet für viele Fragestellungen sowohl ausführliche Analysen und Hintergründe als auch praxisorientierte Lösungsansätze. In diesem Umfang ist der vorliegende FHStG-Kommentar bislang einmalig und ein Standardwerk auf lange Zeit, das den in bereits 7. Auflage vorliegenden Kurzkommentar ergänzt.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Herausgeber:

FH.-Prof. Mag. Dr. Werner Hauser
Honorarprofessor an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Fachbereichskoordinator Recht an der FH JOANNEUM

Mag. Dr. Christian Schweighofer
Leiter der Abteilung Recht und Personalrecht an der Fachhochschule Oberösterreich

Autorinnen und Autoren:

Andreas Breinbauer, Christian Brünner, Hannes Diem, Heidi Esca-Scheuringer, Alice Greiner, Markus Grimberger, Eugenio Gualtieri, Werner Hauser, Wilma Hauser, Stefan Huber, Heinz Kasparovsky, Konrad Kmetic, Josef Leidenfrost, Elvira Mutschmann-Sanchez, Christoph Pasrucker, Alois Puntigam, Anna-Katharina Rothwangl, Christian Schweighofer, Katrin Seelmann, Ursula Strohmayer und Ingrid Wadsack-Köchl.

Kundenbewertungen für "FHStG"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Prisching/Lenz/Hauser (Hrsg)
10 Jahre FHStG