Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 5, Mai 2019, Band 141

Folgen einer grob fahrlässigen Fehlbehandlung durch den Arzt vom Schutzzweck der Tierhalterhaftung erfasst

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Folgen einer vorsätzlichen Fehlbehandlung des Arztes sind dem Erstverletzer nicht zuzurechnen. Bei einer fahrlässigen Fehlbehandlung ist bei der gebotenen wertenden Betrachtung maßgeblich, ob dem Arzt ein besonders schwerer Kunstfehler unterlaufen ist, wobei er in außergewöhnlich hohem Maße die an ein gewissenhaftes ärztliches Verhalten zu stellenden Anforderungen außer Acht gelassen und derart gegen alle ärztlichen Regeln und Erfahrungen verstoßen hat.

  • § 1295 Abs 1 ABGB
  • OGH, 25.10.2018, 6 Ob 182/18k
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • LGZ Wien, 09.04.2018, 22 Cg 102/16f
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 1320 ABGB
  • Zivilverfahrensrecht
  • JBL 2019, 318
  • Arbeitsrecht
  • OLG Wien, 05.07.2018, 11 R 82/18m

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Siegbert Morscher - 80 Jahre
Band 141, Ausgabe 5, Mai 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Wechselseitiges Testament von Ehegatten und Scheidung
Band 141, Ausgabe 5, Mai 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Auskunftsansprüche nach § 3 VersVG: Umfang und zeitliche Begrenzung
Band 141, Ausgabe 5, Mai 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Vertragliche Verpfändung künftiger Lohnansprüche
Band 141, Ausgabe 5, Mai 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Anklageeinspruch und Zuständigkeitsprüfung durch das OLG
Band 141, Ausgabe 5, Mai 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Kein Rechtsanspruch auf bestimmten Trauungsort
Band 141, Ausgabe 5, Mai 2019
eJournal-Artikel

30,00 €