Mayrhofer/Schwarz-Schlöglmann (Hrsg)

Gewaltschutz

20 Jahre Gewaltschutzgesetz und Gewaltschutzzentren/ Interventionsstellen

Praxisliteratur

Gross Druck
244 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-7739-6
Erscheinungsdatum: 2.5.2017
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 35,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Gewaltprävention, Opferhilfe und Opferschutz in Österreich

Das Gewaltschutzgesetz ist im Mai 1997 in Österreich in Kraft getreten und wurde Vorbild für gleichartige Gesetzgebung in Europa und darüber hinaus. 20 Jahre Gewaltschutzgesetz und Gewaltschutzzentren in Österreich zeugen von einer revolutionären Entwicklung im Bereich der Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen, häuslicher Gewalt bzw Gewalt in Beziehungen, Gewalt im sozialen Nahraum und Stalking. Die Zuwendung zum Gewaltopfer sowie die Implementierung von Opferrechten und des Opferschutzes in die behördlichen und justiziellen Verfahren sind Meilensteine in der Geschichte dieses Gesetzes. Der Sammelband bietet einen Überblick über jene Rechtsbereiche, in denen diese gesetzliche Errungenschaft Fuß fasste und Gewaltprävention, Opferhilfe und Opferschutz kontinuierlich ausgebaut wurden. Dieses Werk bietet eine Bestandsaufnahme, Analyse und einen Einblick in die Umsetzung und Praxis der Gewaltschutzarbeit in Österreich und deutet an, worin weitere Potentiale und Bedarfe bestehen.

Herausgeber:

Mag.a Mariella Mayrhofer, MA
Juristin des Gewaltschutzzentrums OÖ, Mitglied im Juristischen Fachforum der Gewaltschutzzentren Österreichs

Mag.a Maria Schwarz-Schlöglmann
Geschäftsführerin des Gewaltschutzzentrums OÖ, Vorsitzende des Bundesverbandes der Gewaltschutzzentren Österreichs

Kundenbewertungen für "Gewaltschutz"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.