Verlag Österreich

wirtschaftsrechtliche blätter

Heft 12, Dezember 2021, Band 35

Gutachtensergänzung und Zurückverweisung

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Das im § 28 VwGVG insgesamt normierte System, in dem insbesondere die normative Zielsetzung der Verfahrensbeschleunigung bzw der Berücksichtigung einer angemessenen Verfahrensdauer ihren Ausdruck findet, verlangt, dass von der Möglichkeit der Zurückverweisung nur bei krassen bzw besonders gravierenden Ermittlungslücken Gebrauch gemacht wird. Eine Zurückverweisung der Sache an die Verwaltungsbehörde zur Durchführung notwendiger Ermittlungen wird daher insbesondere dann in Betracht kommen, wenn die Verwaltungsbehörde jegliche erforderliche Ermittlungstätigkeit unterlassen hat, wenn sie zur Ermittlung des maßgebenden Sachverhalts (vgl § 37 AVG) lediglich völlig ungeeignete Ermittlungsschritte gesetzt oder bloß ansatzweise ermittelt hat. Gleiches gilt, wenn konkrete Anhaltspunkte annehmen lassen, dass die Verwaltungsbehörde (etwa schwierige) Ermittlungen unterließ, damit diese dann durch das Verwaltungsgericht vorgenommen werden. Allein das Argument, die Gutachtensergänzung im gerichtlichen Verfahren wäre deutlich umständlicher als eine Verfahrensergänzung durch die belangte Behörde, rechtfertigt hingegen eine Zurückverweisung der Rechtssache nicht.

  • WBl-Slg 2021/218
  • § 28 Abs 3 VwGVG
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • VwGH, 09.08.2021, Ra 2021/03/0005

Weitere Artikel aus diesem Heft

WBL
Der Entwurf für eine neue Vertikal-GVO
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Gläubiger- und Minderheitenschutz im Ringbeteiligungskonzern
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Die Informationspflichten nach dem AStG und der ODR-VO
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Europarecht: Das Neueste auf einen Blick
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Arbeitsrecht: Zum Begriff „Arbeitszeit“
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Steuerrecht und Beihilfen
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
COVID-19 Testpflicht
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Diskriminierung von Teilzeitbeschäftigten
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Entlassung wegen Vertrauensunwürdigkeit
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Verständigung des Betriebsrates vor Kündigung
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WBL
Privatstiftung; gerichtliche Abberufung von Beiratsmitgliedern aus wichtigem Grund
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WBL
Zur Verwechslungsgefahr zweier Zeichen
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Widerspruch zwischen Spruch und Begründung
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zulässiges „kopflastiges Vorspannangebot“ einer Tageszeitung
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Gutachtensergänzung und Zurückverweisung
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Wiedereinsetzung bei unvorhergesehenem Ereignis am Ende der Rechtsmittelfrist
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Meritorische Entscheidungspflicht des Verwaltungsgerichts
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Unzulässige antizipierende Beweiswürdigung
Band 35, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €