Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 2, Februar 2014, Band 136

Interview eines Richters im Ruhestand, das sich auf richterliche Tätigkeit bezieht, kein Handeln als Organ in Vollziehung der Gesetze

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 136
  • Rechtsprechung, 1401 Wörter
  • Seiten 116-117

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Gibt ein Richter nach Versetzung oder Übertritt in den Ruhestand ein Interview, das sich auf seine richterliche Tätigkeit während des aktiven Diensts bezieht, so äußert er sich als Privatperson und nicht als Organ. Als solche kann er auf Unterlassung, Widerruf und Veröffentlichung des Widerrufs geklagt werden, der Schutz des § 9 Abs 5 AHG kommt ihm nicht zugute.

  • § 9 Abs 5 AHG
  • OGH, 21.11.2013, 1 Ob 186/13d
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • JBL 2014, 116
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • OLG Wien, 30.07.2013, 4 R 172/13p
  • HG Wien, 07.06.2013, 57 Cg 134/12z
  • Zivilverfahrensrecht
  • Arbeitsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Verfassung und Methoden
Band 136, Ausgabe 2, Februar 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Teilabweisung auch bei konfessorischen Dienstbarkeitsklagen zulässig
Band 136, Ausgabe 2, Februar 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Eigenberührung als dem Beischlaf gleichzusetzende geschlechtliche Handlung
Band 136, Ausgabe 2, Februar 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

JBL
Die „in der Lehre geteilte“ Rechtsauffassung des OGH
Band 136, Ausgabe 2, Februar 2014
eJournal-Artikel

30,00 €