Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 9, September 2013, Band 135

Jugendwohlfahrtsträger nach § 107a AußStrG nicht antragslegitimiert

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 135
  • Rechtsprechung, 692 Wörter
  • Seiten 598-599

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Antragslegitimiert sind nach dem klaren Wortlaut des § 107a AußStrG das Kind und jene Person, in deren Obsorge eingegriffen wird, nicht jedoch auch der Jugendwohlfahrtsträger. Letzterem steht es nicht offen, die von ihm vorgenommene Maßnahme in Zweifelsfällen oder zu seiner (haftungsrechtlichen) Entlastung einer vorläufigen Zulässigkeitsprüfung zuzuführen.

  • BG Amstetten, 07.03.2013, 1 Ps 4/12h1 Ps 47/11m1 Ps 28/12p1 Ps 42/13y
  • Öffentliches Recht
  • OGH, 04.07.2013, 6 Ob 118/13s
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • LG St. Pölten, 25.04.2013, 23 R 183/13d
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • Zivilverfahrensrecht
  • JBL 2013, 598
  • Arbeitsrecht
  • § 107a AußStrG

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Der Vergleich mit einem Gesamtschuldner
Band 135, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

JBL
Jugendwohlfahrtsträger nach § 107a AußStrG nicht antragslegitimiert
Band 135, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Hoheitlicher Charakter des Berufungsverfahrens für Universitätsprofessor/inn/en
Band 135, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Konkurrenzverhältnis zwischen Amtsmissbrauch und Bestechlichkeit
Band 135, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Rechtmäßiges Vorgehen bei Fortführungsanträgen
Band 135, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €