Verlag Österreich

JBl

Juristische Blätter

Motto: Veritas temporis filia, non auctoritatis

Mit Beilage wirtschaftsrechtliche Blätter: wbl

Zeitschrift
  • ISSN Print: 0022-6912
  • ISSN Online: 1613-7639

Eine Institution seit mehr als 140 Jahren

  • hohe wissenschaftliche Qualität
  • Schwerpunktsetzung auf grundlegend dogmatischen Fragen
  • strenges Begutachtungsverfahren
     

65,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten

Zeitschriftenabo

Auch in Lexis360®

Qualität ist kein Zufall ‒ Seit mehr als 140 Jahren setzen die JBl Maßstäbe in der juristischen Diskussion

Die Juristischen Blätter sind das zentrale Forum für Abhandlungen über theoretisch-dogmatische und praktische Probleme aus dem gesamten Gebiet des österreichischen Rechts. Ein ausführlicher, von Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen gestalteter und glossierter Entscheidungsteil dokumentiert die Entwicklung der höchstrichterlichen Rechtsprechung aller juristischen Fachgebiete. Die konsequente Begutachtung und kompromisslose Auswahl der Beiträge durch das hochkarätige Herausgebergremium sorgen für Qualität als Standard, nicht als Zufall.

Mit Beilage wbl: Die JBl erscheinen 12-mal jährlich gemeinsam mit den wirtschaftsrechtlichen blättern, herausgegeben von Josef Aicher, Konrad Grillberger, Wolfgang Schuhmacher, Franz Urlesberger, Ewald Wiederin, Schriftleiter: Wolfgang Schuhmacher 

Herausgeber*innen

RA Hon.-Prof. Dr. Peter Csoklich (RA Wien)
Univ.-Prof. Dr. Anna Gamper (Uni Innsbruck)
Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Geroldinger (JKU Linz)
Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter (Präsident des VfGH)
Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller (Uni Salzburg)
Univ.-Prof. Dr. Clemens Jabloner (Präsident des VwGH i. R.)
Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas (Rektor der JKU)
Univ.-Prof. Dr. Susanne Reindl-Krauskopf (Uni Wien)
Univ.-Prof. Dr. Ulrich Torggler, LL.M. (Uni Wien)

Schriftleitung

Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas (Rektor der JKU)

ISSN Print: 0022-6912
ISSN Online: 1613-7639
Gründungsjahr: 1872
Volumes: Band 142 im Jahr 2020
Erscheinungsweise: 12x jährlich
Begutachtungsverfahren: Peer-Review
Publikationssprachen: Deutsch, Englisch
Publikationsmodell: Hybrid Open Access

Erstellung des Manuskripts und Einreichung

Für die optimale Gestaltung Ihres Beitrages verwenden Sie bitte das nachfolgende Verlagsmerkblatt als Grundlage. Darin finden Sie unsere allgemeinen Publikationshinweise, spezifische Gestaltungs- und Zitierhinweise sowie weiterführende Informationen. Bitte senden Sie Ihr Manuskript an die im Verlagsmerkblatt angegebene Redaktionsadresse.

Ablauf bis zur Imprimatur (Druckfreigabe)

Ihr eingereichtes Manuskript wird von der Redaktion begutachtet. Zur Sicherung der Qualität durchlaufen Beiträge, bevor sie in der Zeitschrift veröffentlicht werden, ein Peer-Review-Verfahren. Bei Annahme Ihres Manuskriptes wird vom Verlag eine Fahne Ihres Beitrages erstellt. Diese Fahne entspricht im Groben dem Layout im Heft. Sie erhalten diese per E-Mail als PDF-Datei mit der Möglichkeit zur Endkorrektur und Freigabe. 

Verlagskontakt

Haben Sie noch eine Frage zum Herstellungsablauf? Bitte wenden Sie sich jederzeit gerne an Frau Petra Naschenweng (T: +43-1-610 77-440,
E: zeitschriftenherstellung@verlagoesterreich.at).

Downloads

Die Zeitschrift ist unter anderem in diesen Verzeichnissen indexiert

EBSCO Discovery Service
ExLibris Primo
Google Scholar 
IBZ von DeGruyter 
IFLP - Index to foreign legal periodicals 
LeReTo 
OCLC Worldcat 
ProQuest Summons 
RDB Zeitschriftenindex 
RIDA
Ulrichs Web 
 
Im Volltext ist die Zeitschrift verfügbar in

EBSCO
eLibrary Verlag Österreich
Lexis360

Peer-Review-Verfahren – Einhaltung höchster wissenschaftlicher Standards

Zur Sicherung der Qualität durchlaufen Beiträge, bevor sie in den JBl veröffentlicht werden, ein Peer-Review-Verfahren. Das Gutachten hat dabei den Zweck, die Qualität eines Beitrags zu steigern, indem Verbesserungsmöglichkeiten aller Art (Inhalt, Aktualität, Sprache etc.) aufgezeigt bzw. allfällige Schwächen minimiert werden. Nach Erstellung des Gutachtens durch die Herausgeber wird die endgültige Entscheidung über die Aufnahme eines Beitrags in die Zeitschrift getroffen.

Weitere Hefte aus dieser Zeitschrift

Neu
JBL
Heft 6, Juni 2021, Band 143
eJournal-Heft

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €

60,00 €