Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 1, Januar 2013, Band 135

Kein Aufwandersatzanspruch gegen den Bund für Suche nach Fliegerbombenblindgängern

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 135
  • Rechtsprechung, 1504 Wörter
  • Seiten 35-37

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Es existiert keine Regelung, nach der der Bund bei Verdachtspunkten zum Aufsuchen und Bergen von Fliegerbombenblindgängern oder zumindest zur (teilweisen) Tragung der dafür erforderlichen Kosten verpflichtet ist. Für einen Ersatzanspruch eines Liegenschaftseigentümers (hier: der Stadtgemeinde Salzburg) für Aufwendungen, die ihm in Zusammenhang mit der Suche nach Fliegerbombenblindgängern auf seinem Grundstück entstanden sind, besteht daher keine Rechtsgrundlage.

  • OGH, 17.10.2012, 7 Ob 133/12b
  • OLG Linz, 26.02.2008, 1 R 199/07a
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 1035 ABGB
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 42 WaffG
  • LG Salzburg, 24.08.2007, 5 Cg 6/03h
  • § 1037 ABGB
  • § 1036 ABGB
  • Arbeitsrecht
  • § 1042 ABGB
  • JBL 2013, 35

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Förderpreis der Juristischen Blätter
Band 135, Ausgabe 1, Januar 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zu den Erscheinungsformen des gradus executionis
Band 135, Ausgabe 1, Januar 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

30,00 €