Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 9, September 2019, Band 141

Kollisionsrechtliche Anknüpfung der Tatbestandswirkung / keine Ordre-public-Verletzung durch überlange Verfahrensdauer oder Judikaturänderung eines ausländischen Höchstgerichts

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Tatbestandswirkung gehört nicht zu den prozessualen, sondern zu den materiell-rechtlichen Urteilswirkungen. Die „Anerkennung“ der Tatbestandswirkung eines Urteils richtet sich nach dem anwendbaren Sachrecht.

Eine überlange Verfahrensdauer führt nicht dazu, dass die schlussendlich ergangene Entscheidung wegen Verstoßes gegen den ordre public unbeachtlich wäre.

Für zivilgerichtliche Erkenntnisse besteht kein Rückwirkungsverbot. Mit einer Judikaturänderung muss daher stets gerechnet werden, weil das Streben nach bestmöglicher Rechtserkenntnis über den Vertrauensschutz zu stellen ist. Dass die Entscheidung eines ausländischen (hier: slowenischen) Höchstgerichts eine Rechtsprechungswende herbeiführt, ist nicht als Umstand zu werten, der das inländische Rechtsempfinden in unerträglichem Maße verletzen würde.

  • § 406 EO
  • Öffentliches Recht
  • § 79 EO idF vor BGBl I 100/2016
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 1435 ABGB
  • OLG Linz, 01.08.2018, 4 R 15/18f
  • JBL 2019, 591
  • OGH, 25.04.2019, 4 Ob 230/18d
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 411 ZPO
  • § 1 IPRG
  • LG Salzburg, 30.10.2017, 5 Cg 111/08g
  • Arbeitsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Folgen missbräuchlicher Klauseln in Verbraucherverträgen
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Bankgeheimnis, Datenschutz und Zession – eine spannungsvolle Dreiecksbeziehung?
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Keine Verfassungswidrigkeit des Verbandsverfahrens nach § 28 Abs 1 KSchG
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Durch Handschlag besiegelter Liegenschaftskaufvertrag
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Keine Obliegenheit zur Nachfrage bei dem der Ehestörung verdächtigen Ehegatten
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zur Anknüpfung nach § 29 IPRG bei erblosem Nachlass
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Qualifikation einer Behörde oder einer Person als „Gericht“ iS der EuErbVO
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Betriebsrat zur Überwachung der Einhaltung von Betriebsübungen berechtigt
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Familienzeitbonus: Frist für Hauptwohnsitzmeldung des Kindes
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
(Genaue) Tatzeit und Widerruf der bedingten Entlassung
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Fehlende waffenrechtliche Verlässlichkeit bei schwerer Sehbeeinträchtigung
Band 141, Ausgabe 9, September 2019
eJournal-Artikel

30,00 €