perspektive mediation

Heft 1, März 2020, Band 17

Berger, Olav

Mediation mit existenzieller Perspektive

eJournal-Artikel

4,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Logotherapie verfolgt die Frage nach dem Sinn (gr. logos) in der jeweiligen Situation. Die mit und aus ihr hervorgegangene Existenzanalyse nimmt die Frage nach dem Sinn als eine von vier Grundmotivationen des Menschen in ihr Strukturmodell auf. Der Beitrag beschäftigt sich auf dieser Basis mit einem existenziellen Verständnis des Mediationsprozesses und möchte Anstöße aus diesem Feld anbieten.

  • Berger, Olav
  • Werte
  • existenzielle Kommunikation
  • Sinn
  • Existenzanalyse
  • Zivilverfahrensrecht
  • existenzielle Grundmotivationen
  • PM 2020, 25
  • Mediation
  • Logotherapie

Weitere Artikel aus diesem Heft

PM
Verschiedenes und Drittes bei Konflikten
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €

Free Content
PM
Mediationsausbildung in der Schweiz
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

0,00 €

PM
Mediation mit existenzieller Perspektive
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mediationswettbewerb CDRC 2019
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Schlusswort und Abschied
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Methode oder Anwesenheit?
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation – 25 Jahre jung
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Von zerstrittenen Eltern und den neutralen Dritten ...
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mit SySt® Schemata (Werte-)Konflikte in Teams bearbeiten
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Was unerwartete Dritte ändern können
Band 17, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

4,80 €