Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 3, April 2014, Band 2014

Heffermann, Verena

Neuerliche Einschränkungen bei der Gruppenbesteuerung

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2014
  • Angrenzendes Steuerrecht, 4939 Wörter
  • Seiten 127-134

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Das seit seiner Einführung im Jahr 2005 kontinuierlich eingeschränkte Regime der Gruppenbesteuerung hat spätestens mit Inkrafttreten des Abgabenänderungsgesetzes 2014 erheblich an Attraktivität verloren. Dem erklärten Ziel des „strukturellen Nulldefizits“ werden wesentliche Anreize der Gruppenbesteuerung (und damit des Wirtschaftsstandorts) wie insbesondere die Firmenwertabschreibung geopfert; zudem wird durch eine zwingend eintretende Nachversteuerung aufgrund des Ausschlusses bestimmter ausländischer Gruppenmitglieder künstliches Steueraufkommen generiert. Die Änderungen werden im Folgenden dargestellt.

  • Heffermann, Verena
  • GES 2014, 127
  • Gesellschaftsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Das neue „Gründungsprivileg“ im GmbH-Gesetz
Band 2014, Ausgabe 3, April 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Das Recht des Aufsichtsratsmitglieds auf Aufsichtsratsprotokolle
Band 2014, Ausgabe 3, April 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Neuerliche Einschränkungen bei der Gruppenbesteuerung
Band 2014, Ausgabe 3, April 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Ausschüttungsfiktion Umwandlung
Band 2014, Ausgabe 3, April 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Kostenübernahme für Ballbesuch als verdeckte Ausschüttung
Band 2014, Ausgabe 3, April 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Haftung des GmbH-Geschäftsführers nach § 9 BAO
Band 2014, Ausgabe 3, April 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2014, Ausgabe 3, April 2014
eJournal-Artikel

9,80 €