Verlag Österreich

perspektive mediation

Heft 2, Juni 2022, Band 19

Wörnhard, Wolfgang

Öffentliches Interesse an Mediationsverfahren

eJournal-Artikel

4,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Wenn bei Konflikten von öffentlicher Bedeutung Mediationsverfahren oder Runde Tische gestartet werden, ist auch der Umgang mit den Medien zu klären. Oft haben Beteiligte in der Konflikt-Eskalation bewusst die Arena ausgeweitet und die Medien informiert. MediatorInnen müssen damit umgehen und überlegen, was zu tun ist, bevor sie erste Schritte unternehmen. Empfohlen wird eine sorgfältig formulierte Vereinbarung zum Umgang mit Vertraulichkeit und Kommunikation zwischen allen Beteiligten.

  • Wörnhard, Wolfgang
  • Öffentlichkeit
  • Vertraulichkeit
  • Informationspolitik
  • PM 2022, 124
  • Zivilverfahrensrecht
  • Medieninteresse
  • Mediationsvertrag
  • Transparenz

Weitere Artikel aus diesem Heft

PM
Krach, Krawall, Konflikt und Krisen
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Wir sehen, weil wir gelernt haben zu sehen
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Plädoyer für einen konfliktsensitiven Journalismus
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Ausgrenzende Adjektive
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Selbstkontrolle und Medienethik
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Öffentliches Interesse an Mediationsverfahren
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mein Weg vom Kriegskind zum Pazifisten
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Gedanken zum Krieg in der Ukraine
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Präsenz und Online-Kontakt
Band 19, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

4,80 €