Verlag Österreich

Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Heft 3, Mai 2016, Band 3

Parteistellung und Beschwerdelegitimation im behördlichen Mehrparteienverfahren

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • ZVGBand 3
  • Judikatur - Verfahrensrecht, 1542 Wörter
  • Seiten 222-225

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Da die von den VwG hinsichtlich der Möglichkeit der Beschwerdeerhebung vor Bescheidzustellung anzuwendende Norm, nämlich § 7 Abs 3 VwGVG, eine Nachbildung des § 26 Abs 2 VwGG (alte Fassung) ist und durch beide Normen dieselbe Aufgabe, nämlich die Entscheidung über Beschwerden gegen nicht zugestellte, letztinstanzliche Bescheide der Verwaltungsbehörden, geregelt wird, ist die bisher zu § 26 Abs 2 VwGG ergangene Judikatur auch auf § 7 Abs 3 VwGVG anzuwenden. Ist die Parteistellung des Beschwerdeführers in einem Mehrparteienverfahren strittig, kann dieser vor Bescheidzustellung keine Beschwerde erheben. Zunächst ist die Frage seines Mitspracherechts durch die Baubehörde zu klären.

  • § 7 Abs 3 VwGVG
  • Verwaltungsverfahrensrecht
  • § 26 Abs 2 VwGG
  • VGW, 15.02.2016, VGW-111/084/14275/2015-1
  • ZVG-Slg 2016/51

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZVG
News-Radar
Band 3, Ausgabe 3, Mai 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Neues zur Parteistellung in der UVP − Teil 2
Band 3, Ausgabe 3, Mai 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Zur systematischen Gliederung des Entscheidungsteils
Band 3, Ausgabe 3, Mai 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Kostenersatzanspruch im Maßnahmenbeschwerdeverfahren
Band 3, Ausgabe 3, Mai 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Beschränkung von Vorbringen im Verwaltungsvollstreckungsverfahren
Band 3, Ausgabe 3, Mai 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Vereinbarkeit des GspG mit dem Unionsrecht
Band 3, Ausgabe 3, Mai 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Missachtung des Rechtsfahrgebotes
Band 3, Ausgabe 3, Mai 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €