Draxler

Private Equity Exit

Strategie und Vertragsgestaltung

Handbuch

Gross Druck
196 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-6155-5
Erscheinungsdatum: 9.11.2009
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 24,95


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Private Equity Finanzierer stärken die Eigenkapitalbasis der Gesellschaft und möchten nach bestimmter Zeit wieder aus dem Unternehmen aussteigen - natürlich gewinnbringend.
Die Untersuchung folgt dem Weg der liquiden Mittel vom Investor über den Finanzintermediär in die Zielgesellschaft und wieder zurück: wer sind die Investoren? Welche möglichen Gesellschaftsstrukturen stehen Fonds zur Verfügung? Welche Haftungsproblematiken können hier und auch auf Ebene der Zielgesellschaften auftreten?
Die Schweiz hat zu diesem Zweck neue Gesellschaftsformen etabliert. Welche Vor- und Nachteile diese Neuerungen im Vergleich zur Österreichischen Rechtslage und den hier geplanten Entwicklungen haben, wird Teil der Diskussion.
Schwerpunkt ist die Erörterung gängiger Private Equity Vertragsklauseln. In fast branchenweiter Manier werden Standardklauseln in Anspruch genommen, deren rechtlicher Gehalt schlussendlich zu überraschenden Ergebnissen führt. Die Applikabilität dieser Klauseln muss streng geprüft werden.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Mag. Dr. Jürgen Draxler

Diplomstudium Rechtswissenschaften Karl Franzens Universität Graz 1999-2004;
Universitätslehrgang Rechnungswesen für Juristen Karl Franzens Universität Graz 2003;
Doktoratsstudium Universität Wien 2007-2009;
Rechtsanwaltsanwärter Sozietät Klement & Paar/Graz 2005-2008;
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Institut für Zivil- und Unternehmensrecht/WU Wien 2008-2009.

Kundenbewertungen für "Private Equity Exit"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Foglar-Deinhardstein/Aburumieh/Hoffenscher-Summer (Hrsg)
GmbHG