Was ist neu im Verlag Österreich?
Erfahren Sie es zuerst!

Downloads
Kahl/​Autengruber

Rechtliche Umsetzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bei der Bestellung von Mikro-ÖV

  • 180 Seiten, eBook
  • ISBN 978-3-7046-9194-1 (Print)
  • ISBN 978-3-7046-9224-5 (eBook)
  • Erscheinungsdatum: 27. Juli 2023

35,10 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Bezugsvariante

Rechtssichere Umsetzung von Mikro-ÖV-Projekten

Bedarfsverkehre stellen einen wichtigen Bestandteil des Mobilitätsangebots dar. Sie ergänzen öffentliche Verkehrsmittel (U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen) sowie Formen der aktiven Mobilität (Fortbewegung zu Fuß und Radfahren). Mikro-ÖV als besondere Ausprägung von Bedarfsverkehren zielen - insbesondere in weniger dicht besiedelten Gebieten - darauf ab, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu erleichtern und zu steigern, indem sie die "erste und letzte Meile" von und zu den Haltestellen (bzw Knotenpunkten) des öffentlichen Verkehrs bedienen. Dadurch sollen öffentliche Verkehrsmittel zu einer attraktive(re)n und bequeme(re)n Mobilitäts-Option avancieren. Die Bestellung derartiger Verkehrsangebote obliegt in erster Linie den staatlichen Aufgabenträgern. Es geht um eine ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Verkehrsdienstleistungen im Bereich des öffentlichen Personennah- und Regionalverkehrs ("ÖPNRV"). In der Praxis bestehen jedoch vielfache rechtliche Hürden bei der Umsetzung dieser innovativen Verkehrslösungen. Dieses Werk widmet sich diesen Herausforderungen und behandelt wesentliche Rechtsfragen für die praktische Umsetzung von Mikro-ÖV. Es versteht sich dabei als auch an Praktiker*innen gerichteter Leitfaden, der lösungsorientiert eine rechtssichere Umsetzung vom Mikro-ÖV-Projekten ermöglichen soll.

RA Ass.-Prof. MMag. Dr. Arnold Autengruber
Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre, Universität Innsbruck; CHG Czernich Rechtsanwälte

Univ.-Prof. Dr. Arno Kahl
Leiter des Instituts für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre, Universität Innsbruck