Bydlinski (Hrsg)

Rechtsethik

Schriftenreihe

Gross Druck
ISBN: 978-3-7046-7230-8

 

#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Laut Wikipedia analysiert und reflektiert die Rechtsethik die moralische Seite des Rechts und der damit verbundenen Gesetze und deren Auslegung. In diesem Sinn will die Schriftenreihe ein Forum für (rechts)wissenschaftliche Beiträge bieten, die sich etwa mit folgenden Fragen befassen: Ist die Gesetzgebung auch an andere als der Rechtsordnung unmittelbar entnehmbare Vorgaben gebunden? Oder sollte sie zumindest vernünftigerweise außerrechtliche Umstände berücksichtigen? Inwieweit dürfen, sollen oder müssen bei der Auslegung und Anwendung von Gesetzen an sich außerhalb des Rechts stehende Aspekte der Moral beachtet werden? Folgt allein aus dem Umstand, Mensch zu sein, ein Minimum an Rechten; sei es gegenüber dem Staat, sei es gegenüber anderen Personen? Gibt es unmoralisches Recht; und wenn ja: welche Verbindlichkeit kommt ihm zu?

Nach einer längeren Pause wird die zunächst im Springer Verlag von Franz Bydlinski und Theo Mayer-Maly herausgegebene Schriftenreihe "Rechtsethik" nunmehr vom Verlag Österreich mit dem Herausgeber Peter Bydlinski wiederbelebt. Bereits Mitte 2015 erscheint das Vermächtnis des im Jahre 2011 verstorbenen Franz Bydlinski mit dem Titel "Der Begriff des Rechts - Zur Notwendigkeit einer Ergänzung des Gesetzesrechts durch "vorpositive" fundamentale Gerechtigkeitsprinzipien". Als nächste Reihenpublikation ist ein Tagungsband geplant, der sich dem Thema "Prävention und Strafsanktion im Privatrecht" widmen wird.

Die Reihe möchte all jene ansprechen, die an etwas abseits des juristischen Alltagsgeschäfts angesiedelten, grundsätzlichen Fragen des Rechts sowie an Diskussionen darüber interessiert sind, was die Rechtssetzung und Rechtsanwendung beeinflusst und welche Umstände zu Recht oder zu Unrecht beachtet werden bzw unbeachtet bleiben.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Nach einer längeren Pause wird die zunächst im Springer Verlag von Franz Bydlinski und Theo Mayer-Maly herausgegebene Schriftenreihe "Rechtsethik" nunmehr vom Verlag Österreich mit dem Herausgeber Peter Bydlinski wiederbelebt.

Kundenbewertungen für "Rechtsethik"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Titel in der Reihe

Bydlinski (Hrsg)
Prävention und Strafsanktion im Privatrecht
Verhaltenssteuerung durch Rechtsnormen
Sammlung
Rechtsethik
Bandnummer: 6
196 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-7395-4
Erscheinungsdatum: 24.3.2016

€ 42,00 inkl MwSt

 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

In den Warenkorb Auf den Merkzettel
Bydlinski
Der Begriff des Rechts
Zur Notwendigkeit einer Ergänzung des Gesetzesrechts durch "vorpositive" fundamentale Gerechtigkeitsprinzipien
Monografie
Rechtsethik
Bandnummer: 5
248 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-7196-7
Erscheinungsdatum: 25.6.2015

€ 54,00 inkl MwSt

 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

In den Warenkorb Auf den Merkzettel
Bydlinski/Mayer-Maly
Die ethischen Grundlagen des Privatrechts
Monografie
Rechtsethik
Bandnummer: 1
184 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-5981-1
Erscheinungsdatum: 16.9.1994

€ 59,00 inkl MwSt

 

Lieferung in 14-21 Werktagen

In den Warenkorb Auf den Merkzettel
 
 

Ähnliche Artikel

Bydlinski/Dullinger/Eccher/Iro/Kerschner/Lurger/Melcher/Rabl/Riedler/Sagerer-Foric
Lehrbuchreihe Bürgerliches Recht