Schmidlechner

Rechtsschutzergänzende Einrichtungen in Österreich

Monografie

Gross Druck
Bandnummer: 23
563 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-8285-7
Erscheinungsdatum: 15.11.2019
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 129,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share ebook Kaufen
 
 
 

Die strukturelle Ausgleichsfunktion "rechtsschutzergänzender Einrichtungen" im österreichischen Rechtsschutzsystem

Seit einiger Zeit stößt man in der österreichischen Rechtsordnung immer häufiger auf Institutionen, die "rechtsschutzähnliche" Funktionen wahrzunehmen scheinen. Es handelt sich dabei um Akteure, die unter verschiedensten gesetzlichen Bezeichnungen firmieren - etwa als "Ombudsmänner" oder als öffentlich-rechtliche "Anwaltschaften". Gemein ist ihnen allen, dass sie vom Gesetzgeber mit der Intention geschaffen wurden, verschiedenste Strukturprobleme des österreichischen Rechtsschutzsystems auszugleichen. Nach wie vor entbehren sie jedoch jedweder systematischen, einrichtungsübergreifenden rechtswissenschaftlichen Untersuchung; eine Lücke, welche die vorliegende Arbeit zu schließen versucht. Sie versammelt die diversen Akteure unter dem wissenschaftlichen Sammelbegriff der "rechtsschutzergänzenden Einrichtungen", versucht deren zentrale Funktionen herauszuarbeiten und diese zum österreichischen Rechtsschutzsystem in Beziehung zu setzen.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Mag. Dr. Gabriel Schmidlechner, BA
ehemals Universitätsassistent am Fachbereichsteil Verfassungs- und Verwaltungsrecht der Universität Salzburg

Kundenbewertungen für "Rechtsschutzergänzende Einrichtungen in Österreich"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.