Verlag Österreich

Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Heft 3, Juni 2014, Band 1

Spezifische Interessenbetroffenheit der Berufsgruppe der Rechtsanwälte bei einer Kurzparkzone?

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • ZVGBand 1
  • Judikatur - Materienrecht, 1485 Wörter
  • Seiten 267-269

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Eine spezifische Interessenbetroffenheit der Berufsgruppe der Rechtsanwälte – welche eine Anhörungspflicht gemäß § 94f Abs 1 lit b Z 2 StVO begründen würde – liegt durch die betreffende Kurzparkzone nicht vor, sondern ist die Berufsgruppe der Rechtsanwälte ebenso wie alle anderen Verkehrsteilnehmer betroffen.

Durch den Umstand, dass sich in mehr als 300 m Entfernung vom Tatort sowie vom Kanzleisitz des Rechtsmittelwerbers das Bundessozialamt befindet, werden keine „spezifischen Interessen der Berufsgruppe der Rechtsanwälte“ durch die verordnete Kurzparkzone berührt: So herrscht in den Verwaltungsverfahren vor dem Bundessozialamt keine Anwaltspflicht, anders als dies in den meisten am Straflandesgericht Wien bzw vor den im Justizpalast Wien untergebrachten Rechtsmittelgerichten zu verhandelnden Causen der Fall ist. Beim Bundessozialamt handelt es sich im Sinne der Judikatur um kein „zentrales Justiz- und Behördengebäude“, in welchem Rechtsanwälte buchstäblich im Rahmen ihrer Berufserfüllung ständig ein- und ausgehen müssten, sodass durch die in Rede stehende Kurzparkzone die Berufsausübung dieser Berufsgruppe weder erschwert, noch unterbunden wird.

  • Kurzparkzonen-Überwachungsverordnung, BGBl 1994/857 § 2 Abs 1 Z 1, § 3
  • LVwG Wien, 03.03.2014, VGW-032/008/8756/2014
  • § 50 VwGVG
  • Verwaltungsverfahrensrecht
  • § 99 Abs 3 lit a StVO
  • ZVG-Slg 2014/48
  • Verordnung des Wiener Gemeinderates über die pauschale Entrichtung der Parkometerabgabe Anlage VII
  • § 94f Abs 1 lit b StVO

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZVG
News-Radar
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Verfassungsgerichtshof und Verwaltungsgerichtsbarkeit
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Zur systematischen Gliederung des Entscheidungsteils
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Abgrenzung der Zuständigkeit zwischen BVwG und LVwG
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Verfolgungsverjährung wird von Amts wegen aufgegriffen
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Wahrung der Rechtsmittelfrist durch Aufgabe der Sendung in der SB-Zone?
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Fristsetzungsantrag gegen das BVwG erst ab 1. Juli 2014
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Verkauf alkoholischer Getränke an einer Tankstelle
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
„Rechtmäßige“ touristische Nutzung einer Wohnung?
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Voraussetzungen eines zulässigen Initiativantrags an den Gemeinderat
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Berechnung des Sozialhilfe-Aufwandersatzes für Unterhalt der Eltern
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Kein Beschwerderecht des Disziplinaranwaltes im Suspendierungsverfahren
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Die Säumnisbeschwerde gemäß Art 130 Abs 1 Z 3 B-VG
Band 1, Ausgabe 3, Juni 2014
eJournal-Artikel

20,00 €