Fellner

Sport und Gemeinnützigkeit in der Umsatzsteuer

Unter besonderer Berücksichtigung des Unionsrechtes

Monografie

Gross Druck
Bandnummer: 2
282 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-6700-7
Erscheinungsdatum: 7.8.2014
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 52,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share ebook Kaufen
 
 
 

Die Steuerbefreiungen im Sportsektor umfassend beleuchtet

Mit dem Beitritt Österreichs zur EU wurde das Mehrwertsteuerrecht der EU auch für Österreich verbindlich. Die Steuerbefreiung für gemeinnützige Sportvereine, die in § 6 Abs 1 Z 14 UStG vorgesehen ist, ist daher am Maßstab der Mehrwertsteuersystemrichtlinie zu messen.

Das vorliegende Werk setzt sich im Detail mit den für den Sportsektor einschlägigen Steuerbefreiungen der Mehrwertsteuersystemrichtlinie auseinander und liefert in diesem Zusammenhang wichtige Erkenntnisse über das unionsrechtliche Verständnis der gemeinwohlorientierten Umsatzsteuerbefreiungen im Allgemeinen. Darauf aufbauend wird untersucht, inwieweit Österreich die unionsrechtlichen Vorgaben ordnungsgemäß umgesetzt hat. Dabei wird zunächst auf das nationale Verständnis von § 6 Abs 1 Z 14 UStG eingegangen, um schließlich Divergenzen zwischen nationalem Recht und Unionsrecht aufzuzeigen.


Band 2 der Schriftenreihe "Europäische Schriften zur Mehrwertsteuer" herausgegeben von Frau Univ.-Prof. Dr. Tina Ehrke-Rabel

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Dr. Andreas Fellner war Universitätsassistent am Institut für Finanzrecht der Karl-Franzens-Universität Graz und ist gegenwärtig in der BDO Graz GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft tätig.


Kundenbewertungen für "Sport und Gemeinnützigkeit in der Umsatzsteuer"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Bernold/Mertens/Krammer/Kufner (Hrsg)
die lohnsteuer in frage und antwort